Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

MINI-Future Long auf Fielmann: Chance von 127 Prozent - Optionsscheineanalyse


11.07.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Frank Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen MINI-Future Long (ISIN DE000SE1N4D8/ WKN SE1N4D) der Société Générale auf die Aktie von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220) vor.

Fielmann investiere und dies spiegele sich auch in den vor kurzem veröffentlichten Halbjahreszahlen wider. Nach einem kräftigeren Kurs-Rücksetzer aber sei die Aktie einen näheren Blick wert.

Fielmann stehe nach eigenen Angaben für Brillenmode zum fairen Preis. 90 Prozent aller Bundesbürger würden Fielmann kennen. Fielmann sei Marktführer - in Deutschland verkaufe das Unternehmen jede zweite Brille. Fielmann vertreibe zudem pro Jahr mehr Brillen als die Gesamtheit aller Optiker in den Niederlanden, in Österreich, der Schweiz, Schweden, Dänemark und Norwegen. Dank hoher Stückzahlen rechne man mit knappen Preisen. Einkaufsvorteile gebe das Unternehmen an ihre Kunden weiter. Keine Frage also: Fielmann verfüge über eine starke Marktposition in Deutschland und in einigen europäischen Ländern. Der Gewinn vor Steuern liege nach Angaben des Unternehmens nach den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres bei 116 Mio. Euro - nach dem ersten Halbjahr des Vorjahres habe dieser noch knapp 124 Mio. Euro betragen. Doch dafür gebe es Gründe.


Durch die Anstellung zusätzlicher Mitarbeiter und eine Anpassung der Vergütung erwarte man in den ersten sechs Monaten einen Anstieg der Personalkosten in Deutschland um etwa 10 Mio. Euro. Zudem sei das Ergebnis durch Investitionen in die Digitalisierung und den Markenauftritt sowie durch Expansionskosten in Italien belastet worden. Für das Gesamtjahr 2018 halte man allerdings unverändert an der im Geschäftsbericht 2017 abgegebenen Prognose fest: Das Ergebnis vor Steuern solle auf Vorjahresniveau liegen.

Die Halbjahreszahlen seien allerdings nicht gut an am Markt gekommen - die Aktie von Fielmann habe sich vor dem Hintergrund eines derzeit ohnehin nervösen Gesamtmarktes einem kräftigeren Kurs-Rücksetzer unterziehen müssen. Aktuell notiere das Papier aus dem MDAX am unteren Ende des langfristigen Aufwärtstrendkanals, welches sich gegenwärtig bei etwa 54,50 Euro bewege. Das aktuelle Jahrestief sei bei 54,40 Euro markiert worden.

Mit dem MINI-Future Long können risikobereite Anleger, die von einer steigenden Aktie von Fielmann ausgehen, mit einem Hebel von 2,7 überproportional davon profitieren, so Frank Sterzbach von "boerse-daily.de". Der Abstand zur Knock-Out-Barriere betrage aktuell 34 Prozent. Anleger sollten beachten: Der Einstieg in diese spekulative Position sollte stets mit einem risikobegrenzenden Stoppkurs erfolgen. Dieser könne unter dem eben erwähnten Jahrestief bei 54,05 Euro platziert werden. Im MINI-Future Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 1,76 Euro. Ein mittelfristiges Kursziel für die Aktie von Fielmann könne um 85 Euro liegen. Somit ergebe sich bei dieser Trading-Idee ein Chance/Risiko-Verhältnis von 7,0 zu 1. (11.07.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
26.07.2018, ZertifikateJournal
Fielmann legt ungewohnt schwache Zahlen vor - HVB-Discount Put noch nicht in Gefahr - Optionsscheinenews
12.07.2018, ZertifikateJournal
Discount Put auf Fielmann: Optikerkette hat schwaches Halbjahr hinter sich - Optionsscheineanalyse
05.04.2018, ZertifikateJournal
Discount Put auf Fielmann: Weitere Verluste deuten sich an - Anleger können davon profitieren - Optionsscheineanalyse
07.12.2017, ZertifikateJournal
Discount-Put auf Fielmann bringt 40%, wenn die Aktie auch im März unter 75 Euro steht - Optionsscheineanalyse
24.08.2017, HebelprodukteReport
Fielmann-Calls mit 97%-Chance bei Kursanstieg auf 74 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG