Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Turbo Long auf Gold: Kommt jetzt ein Schub? Optionsscheineanalyse


14.06.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Turbo Long (Open End) (ISIN DE000SC3FLR9/ WKN SC3FLR) der Société Générale auf Gold (ISIN XC0009655157/ WKN 965515) vor.

Die großen Notenbanken würden in dieser Woche für Schlagzeilen sorgen. Heute sei die EZB an der Reihe und könnte das Ende des Anleihekaufprogramms verkünden. Gestern habe die Federal Reserve bereits einen steileren Zinspfad vorgezeichnet und für das laufende Jahr vier statt drei Erhöhungen in Aussicht gestellt. Zugleich hätten die Währungshüter den Leitzins um 25 Basispunkte auf eine Spanne von 1,75 bis 2,00 Prozent erhöht. Die Entscheidung sei bei Gold schon eingepreist gewesen, so dass es darauf nicht reagiert habe.


Leicht steigend habe sich der Goldpreis in den letzten Tagen weiter nach oben bewegt und habe sich in dieser Woche wieder über 1.300 US-Dollar nach oben gewagt. Dadurch würden sich die Notierungen erneut in der zuvor länger gehaltenen Seitwärtsphase von 1.290 bis 1.365 US-Dollar befinden. Auch die ansteigende Gerade um aktuell 1.288 US-Dollar bestehe weiterhin. Einen Schub könnte der Goldpreis mit einem Anstieg über die bei 1.306 US-Dollar verlaufende 200-Tage-Linie erhalten, der bis 1.365 US-Dollar führen könnte.

Unsere vor zwei Wochen vorgestellte Idee, mit der WKN SC3FLR auf einen steigenden Goldpreis zu setzen, notiert am Vorstellungsniveau, so Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de". Der vorgestellte MINI-Future Long werde zur Stunde zum Geldkurs von 7,92 Euro gehandelt und habe in der letzten Woche um drei Prozent aufgeholt. Wer in der Erwartung eines steigenden Goldpreises in der spekulativen Position investiert bleiben möchte, könne den risikobegrenzenden Stoppkurs auf dem aktuellen Niveau belassen.

Mit dem Open End Turbo Long (WKN SC3FLR) können risikofreudige Anleger, die von einem steigenden Goldpreis ausgehen, mit einem Hebel von 13,9 überproportional profitieren, so Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de". Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage derzeit 7,1 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte hier unter der Unterstützung im Basiswert bei 1.288 US-Dollar platziert werden. Im MINI-Future Long ergebe sich ein Stoppkurs bei 6,59 Euro. Nach oben könnte ein Ziel um 1.365 US-Dollar bestehen. Das Chance/Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee betrage 3,8 zu 1. (14.06.2018/oc/a/r)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG