Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Henkel-Calls nach Kaufsignal mit 146%-Chance - Optionsscheineanalyse


14.06.2018
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Call-Optionsscheine auf die Henkel-Vorzugsaktie (ISIN DE0006048432/ WKN 604843) vor.

Laut einer im BNP-Newsletter "DailyAktien" veröffentlichten Analyse sei der Henkel-Aktie der Ausbruch gelungen.

Hier die Analyse:

"Rückblick: Henkel befindet sich seit dem Allzeithoch bei 129,90 EUR aus dem Juni 2017 in einer Abwärtsbewegung. Dabei fiel der Wert zunächst auf ein Tief bei 103,00 EUR ab. Ende März 2018 testete er diese Marke erneut. Damit setzte trotz eines Rückfalls unter 103,00 EUR Ende April eine Bodenbildung ein. Bereits am Dienstag durchbrach die Aktie ihren Abwärtstrend seit November 2017. Gestern gelang der Ausbruch über den Widerstand bei 108,50 EUR und damit der Abschluss der Bodenbildung."


"Ausblick: Mit dem Ausbruch über 108,50 EUR kam es gestern zu einem Kaufsignal. Dieses Signal könnte in den kommenden Tagen zu einer Aufwärtsbewegung an den Abwärtstrend seit Juni 2016 führen. Dieser Trend verläuft heute bei 114,49 EUR. Das rechnerische Ziel aus der Bodenformation läge sogar bei 115,87 EUR. Sollte Henkel aber unter 107,27 EUR und damit in den Abwärtstrend ab November 2017 zurückfallen, würde sich das Chartbild wieder eintrüben. Sogar ein Rückfall in Richtung 103,00 EUR müsste dann einkalkuliert werden."

Wer beim aktuellen Henkel-Kurs von 107,80 Euro von einem Kursanstieg auf zumindest 114 Euro ausgehe, könnte eine Investition in Long-Hebelprodukte ins Auge fassen.

Der Goldman Sachs-Call-Optionsschein (ISIN DE000GM1TRW3/ WKN GM1TRW) auf die Henkel-Aktie mit Basispreis bei 110 EUR, Bewertungstag 17.08.2018, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 107,80 EUR mit 0,237 bis 0,244 EUR gehandelt worden. Könne sich der Kurs der Henkel-Aktie in spätestens einem Monat auf 114 EUR erhöhen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls bei etwa 0,50 EUR (+105 Prozent) befinden.

Der BNP-Open End Turbo-Call (ISIN DE000PP8PMH4/ WKN PP8PMH) auf die Henkel-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 104,3118 EUR, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 107,80 EUR mit 0,38 bis 0,39 EUR taxiert worden. Bei einem Kursanstieg der Henkel-Aktie auf 114 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,96 EUR (+146 Prozent) steigern. (14.06.2018/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
13.04.2018, HebelprodukteReport
Henkel-Calls mit 100%-Chance bei Kursanstieg auf 110 Euro - Optionsscheineanalyse
20.02.2018, HebelprodukteReport
Henkel-Puts mit 135%-Chance bei anhaltender Abwärtsbewegung - Optionsscheineanalyse
16.02.2018, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf Henkel: Hier bleibt was kleben - Optionsscheineanalyse
24.01.2018, boerse-daily.de
Mini-Future Long auf Henkel: Chance von 120 Prozent - Optionsscheineanalyse
16.01.2018, boerse-daily.de
StayHigh-Optionsschein auf Henkel: 124 Prozent p.a. in acht Wochen - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG