Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Optionsscheine auf Nintendo: Ende der Erfolgsstory nicht in Sicht! Optionsscheineanalyse


08.02.2018
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Optionsscheine auf die Aktie von Nintendo (ISIN JP3756600007/ WKN 864009) vor.

Nintendo zählt schon seit längerem zu unseren Top-Favoriten, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Erstmals hätten die Experten zum Einstieg in einen MINI (ISIN DE000MF0DY89/ WKN MF0DY8) von Morgan Stanley geraten. Wer der Empfehlung gefolgt sei, liege inzwischen mit fast 300 Prozent in der Gewinnzone. Auch die jüngste Empfehlung der Experten vom "ZertifikateJournal" ist voll aufgegangen: Der MINI (ISIN DE000CY5DTP8/ WKN CY5DTP) der Citi brachte bislang einen Profit von knapp 5 Prozent.


Der Turnaround des japanischen Spielkonzerns sei beeindruckend - und vor allem der Spielekonsole Switch zu verdanken. Im Weihnachtsquartal habe das Unternehmen den Umsatz im Jahresvergleich auf knapp 483 Mrd. Japanische Yen (umgerechnet circa 3,6 Mrd. Euro) fast verdreifachen können. Der Gewinn sei um 29 Prozent auf 83,7 Mrd. Yen gestiegen. Von der Switch, die sowohl zuhause am Fernseher als auch unterwegs genutzt werden könne, seien allein im vergangenen Quartal 7,2 Mio. Stück abgesetzt worden. Zudem habe Nintendo die Absatzprognose für das noch bis Ende März laufende Geschäftsjahr von 14 auf 15 Mio. Stück nach oben geschraubt. Damit habe die im März 2017 gestartete Switch nun bereits den gesamten Absatz der gefloppten Vorgängerkonsole Wii U in fünf Jahren überholt.

Ein Ende der Erfolgsstory sei nicht in Sicht. Für das Gesamtjahr 2017/2018 erwarte Nintendo einen Umsatz von 1,02 Bio. Yen oder ein Wachstum von 108,5 Prozent. Auch abseits der Spielekonsole fänden die Japaner allmählich Anschluss: Nintendo habe angekündigt, eines seiner populärsten Spiele, "Mario Kart Tour", auf das Smartphone zu bringen.

Investierte Anleger sollten also unbedingt dabei bleiben. Neueinsteiger würden an schwachen Tagen zu einem Wave XXL (ISIN DE000DS0B6C2/ WKN DS0B6C) der Deutschen Bank greifen. (Ausgabe 05/2018) (08.02.2018/oc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
10.05.2018, ZertifikateJournal
WAVE XXL auf Nintendo: Verkaufserfolg der Switch-Konsole treibt Umsatz und Gewinn - Optionsscheineanalyse
09.11.2017, ZertifikateJournal
Mini Long-Optionsschein auf Nintendo mit mehr als 240 Prozent in der Gewinnzone - Optionsscheineanalyse
27.10.2016, ZertifikateJournal
MINI Future-Optionsschein auf Nintendo: Nächster Kurstreiber in Sicht - Optionsscheineanalyse
16.09.2016, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Nintendo: Super Mario springt auf das iPhone - Optionsscheineanalyse
20.07.2016, X-markets by Deutsche Bank
Nintendo: Warum Pokémon Go nicht nur die Welt der Online-Spiele durcheinander wirbelt - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG