Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

MINI-Future Long auf Zucker: Kein Faschingsmuffel - Optionsscheineanalyse


06.02.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen MINI-Future Long (ISIN DE000VL7GGM3/ WKN VL7GGM) von Vontobel auf Zucker vor.

Nachdem der Zuckerpreis Ende Januar noch einmal seine Unterstützung um 13 US-Cents erfolgreich getestet habe, tendiere er seitdem nach oben. Die nächsten Hochs befänden sich um 15,50 US-Cents und wären als das erste Ziel steigender Notierungen zu sehen. Darüber hinaus wäre eine Fortsetzung möglich, wodurch der Zuckerpreis einen Teil seiner Verluste aufholen könnte, die er im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres erlitten habe. Auch saisonal könnte bei Zucker nach der freundlichen Phase von Anfang November bis in den Januar hinein, die sich in diesem Jahr nur teilweise mit steigenden Notierungen geäußert habe, und einer anschließenden Konsolidierung, die für den eingangs genannten Rückgang gesorgt habe, ein erneut kurzer Anstieg beim aktuell betrachteten März-Future von Mitte Februar bis März bevorstehen. Ein mögliches Ziel für einen steigenden Zuckerpreis könnte dabei bereits auf kurze Sicht um 18 US-Cents bestehen.

Mit dem MINI-Future Long können risikofreudige Anleger, die von einem saisonal steigenden Zuckerpreis ausgehen, mit einem Hebel von 3,4 überproportional profitieren, so Jürgen Sterzbach von "boerse-daily.de". Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage derzeit 27,7 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könne hier unter der im Chart dargestellten Unterstützung im Basiswert bei 12,90 US-Cents platziert werden. Im MINI-Future Long ergebe sich daraus zum aktuellen Wechselkurs von Euro in US-Dollar ein Stoppkurs von 2,45 Euro. Nach oben könnte sich auf kurze Sicht ein Ziel um 18 US-Cents ergeben. Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee betrage 3,9 zu (06.02.2018/oc/a/r)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG