Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Discount-Put auf Fielmann bringt 40%, wenn die Aktie auch im März unter 75 Euro steht - Optionsscheineanalyse


07.12.2017
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount Put-Optionsschein (ISIN DE000HW4RR91/ WKN HW4RR9) von HVB onemarkets auf die Aktie von Fielmann (ISIN DE0005772206/ WKN 577220).

Die Optikerkette Fielmann habe im Sommerquartal an Fahrt gewonnen. Wie das Unternehmen mitgeteilt habe, sei der Umsatz zwischen Juli und September um 4,5 Prozent auf 364,5 Mio. Euro gestiegen. Im zweiten Quartal habe Fielmann lediglich ein Umsatzplus von 2,7 Prozent geschafft. Unterm Strich habe der Konzern mit 54,1 Mio. Euro sogar 8,9 Prozent mehr als im Vorjahr verdient. Vor allem das Geschäft mit teuren Gleitsichtbrillen lasse die Kassen klingeln. Zudem habe Fielmann von positiven Währungseffekten profitiert.


Zu der Steigerung beigetragen habe aber auch die anhaltende Expansion. Ende September habe der Konzern 718 Geschäfte im In- und Ausland und damit 17 mehr als im Vorjahr betrieben. Beim Ausblick gebe sich das Unternehmen daher nun etwas zuversichtlicher als zuletzt. Zwar habe das Schlussquartal drei Verkaufstage weniger als im Vorjahr, Absatz, Umsatz und Gewinn sollten 2017 aber trotzdem steigen. Zuvor habe Fielmann nur mit stabilen Zahlen gerechnet.

An der Börse habe dennoch keine rechte Kauflaune aufkommen wollen. Vor allem die im Branchenvergleich bereits überdurchschnittliche Bewertung gebe Anlegern zu denken (2017er-KGV: 35). Auch Analysten würden dem Papier daher keine großen Sprünge mehr zutrauen. Deren durchschnittliches Kursziel liege mit 72 Euro knapp drei Prozent unter dem aktuellen Aktienkurs.

Mit dem Discount Put von HVB onemarkets können Anleger aus dieser Situation Kapital schlagen, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Das Papier werde im März zum Maximalbetrag von fünf Euro getilgt, wenn die Fielmann-Aktie auch dann noch unter 75 Euro notiere (Abstand: 1,1 Prozent). Bei aktuellen Briefkursen um 3,57 Euro errechne sich somit eine Renditechance von rund 40 Prozent entsprechend 142 Prozent p.a. (Ausgabe 48/2017) (07.12.2017/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
24.08.2017, HebelprodukteReport
Fielmann-Calls mit 97%-Chance bei Kursanstieg auf 74 Euro - Optionsscheineanalyse
21.04.2017, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Fielmann: Wozu die ganze Aufregung? Optionsscheineanalyse
29.03.2017, HebelprodukteReport
Fielmann-Puts mit 84%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
26.01.2017, DZ BANK
Endlos Turbo Short 71,72 Open End auf Fielmann: "Innere" Stärke messen mit dem RSI - Optionsscheineanalyse
10.11.2016, ZertifikateJournal
Discount Call auf Fielmann: Spekulative Anleger sollten engagiert bleiben - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2017 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG