Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Volkswagen-Calls mit 114%-Chance bei Kurssprung auf 140 Euro - Optionsscheineanalyse


13.09.2017
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Volkswagen-Vorzugsaktie (ISIN DE0007664039/ WKN 766403) vor.

Wer am 01.09.2017, als die Volkswagen-Vorzugsaktie noch bei 126,15 Euro notierte, in die von den Experten vom "HebelprodukteReport" präsentierten Long-Hebelprodukte auf die Volkswagen-Vorzugsaktie investiert hat, konnte bislang - beim aktuellen Aktienkurs von 133,32 Euro - Buchgewinne von bis zu 118 Prozent erwirtschaften.

Laut Analyse von www.godmode-trader.de könnte es mit dem Kursanstieg der Aktie nach der Überwindung des bei 130,25 Euro liegenden Widerstandes sogar noch weiter nach oben gehen. Erreiche der Aktienkurs in den nächsten Wochen die Marke von 140 Euro, dann werde sich auch jetzt noch die Investition in Long-Hebelprodukte rechnen.


Der UBS-Call-Optionsschein (ISIN CH0341443866/ WKN UW240R) auf die Volkswagen-Vorzugsaktie mit Basispreis bei 135 Euro, Bewertungstag 13.11.2017, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 133,32 Euro mit 0,39 Euro bis 0,40 Euro gehandelt worden. Lege der Kurs der Volkswagen-Vorzugsaktie in einem Monat auf 140 Euro zu, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf 0,65 Euro (+63 Prozent) steigern.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MF268K2/ WKN MF268K) auf die Volkswagen-Vorzugsaktie mit Basispreis und KO-Marke bei 129,06 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 133,32 Euro mit 0,50 Euro bis 0,51 Euro taxiert worden. Gelinge der Volkswagen-Vorzugsaktie in den nächsten Wochen der Anstieg auf die Marke von 140 Euro, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,09 Euro (+114 Prozent) erhöhen.

Der HypoVereinsbank-Open End Turbo-Call (ISIN DE000HW22P36/ WKN HW22P3) auf die Volkswagen-Vorzugsaktie mit Basispreis und KO-Marke bei 127,054845 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 133,32 Euro mit 0,70 Euro bis 0,71 Euro taxiert worden. Könne die Volkswagen-Vorzugsaktie in naher Zukunft ihren Höhenflug auf 140 Euro ausweiten, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 1,29 Euro (+82 Prozent) befinden. (Ausgabe vom 12.09.2017) (13.09.2017/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
21.09.2017, X-markets by Deutsche Bank
WAVE XXL-Optionsscheine auf Volkswagen: Schon zu spät? - Optionsscheineanalyse
01.09.2017, HebelprodukteReport
Volkswagen-Calls mit 100%-Chance bei Kurserholung auf 133 Euro - Optionsscheineanalyse
27.07.2017, HebelprodukteReport
VW-Calls mit 120%-Chance bei Kurserholung auf 143 Euro - Optionsscheineanalyse
14.07.2017, HebelprodukteReport
VW-Calls mit 145%-Chance bei Kurserholung auf 150 Euro - Optionsscheineanalyse
01.06.2017, HebelprodukteReport
Volkswagen-Calls mit 177%-Chance bei Kurserholung auf 145 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2017 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG