Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Ölpreise weiter auf dem Rückzug


01.03.2013
Commerzbank Corp. & Markets

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die Ölpreise befinden sich weiter auf dem Rückzug, so die Analysten von Commerzbank Corporates & Markets.

Brent notiere am Morgen bei 111 USD je Barrel auf dem tiefsten Stand seit Mitte Januar und der WTI-Preis habe in der Nacht ein Achtwochentief von unter 92 USD je Barrel markiert. Der Preisrückgang am Ölmarkt sei aus fundamentaler Sicht nicht gerechtfertigt, sondern scheine stimmungsgetrieben zu sein.

Zwar sei der chinesische Einkaufsmanagerindex im Februar auf 50,1 Punkte zurückgegangen und liege damit nur noch knapp im expansiven Bereich. Deswegen müsse nicht zwingend mit einer schwächeren Ölnachfrage Chinas gerechnet werden. So seien die chinesischen Ölimporte trotz schwächerer Konjunkturdynamik in den letzten Monaten äußerst robust gewesen. Das gehe mit der Einschätzung des Beratungsunternehmens Oil Movements einher, welches mit einem Anstieg der OPEC-Lieferungen um 0,5% bis Mitte März aufgrund einer steigenden Nachfrage aus Asien rechne.

Laut US-Energiebehörde EIA seien die globalen Ölbestände in den letzten 60 Tagen um durchschnittlich 1,3 Mio. Barrel pro Tag zurückgegangen. Diese Entwicklungen würden für eine Verknappung des Angebots sprechen und sollten für den Ölmarkt eher preistreibend wirken. Die OPEC-Rohölproduktion habe laut einer Bloomberg-Umfrage im Februar zwar erstmals seit sechs Monaten einen geringen Anstieg verzeichnet, bleibe mit 30,6 Mio. Barrel pro Tag aber auf einem niedrigen Niveau. In Libyen und Nigeria sei es zu einer Normalisierung der Produktion gekommen. Saudi-Arabien habe dagegen seine Produktion sogar nochmals gekürzt. (01.03.2013/ac/a/m)


Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2017 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG