Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Open End Turbo Long auf EURO STOXX 50: Im Konsolidierungsmodus - Optionsscheineanalyse


30.01.2019
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Open End Turbo Long (ISIN DE000ST8Q6Q3/ WKN ST8Q6Q) von der Société Générale auf den EURO STOXX 50-Index (ISIN EU0009658145/ WKN 965814) vor.

Der europäische Leitindex EURO STOXX 50 konsolidiert seit einigen Tagen seitwärts, weist innerhalb der jüngsten Aufwärtsbewegung aber relative Stärke auf.


Noch sei das Kurspotenzial aber nicht vollkommen ausgeschöpft worden, vielleicht aber setze die US-Notenbank heute Abend klare Impulse.

Getragen worden sei die aktuell laufende Erholung an den weltweiten Börsen aber auch durch eine Annäherung der USA zu China im Handelsstreit - ein Durchbruch bei den Verhandlungen lasse aber weiter auf sich warten. Als zusätzlicher Dämpfer komme noch die Unsicherheit um den Breix hinzu, der wie ein Damoklesschwert über den europäischen Indices hänge. Alles im allem sei die Kursentwicklung seit Jahresanfang aber positiv zu bewerten, gar als bullisch zu bezeichnen. Nachdem der EURO STOXX 50 im Bereich der wichtigen Horizontalunterstützung von 3.000 Punkten eine scharfe Trendwende vollzogen habe, präsentiere sich der Kursverlauf bislang in Form einer V-Umkehr. Für einen Anstieg an die Trendlinie im Bereich von 3.200 Punkten habe es dennoch nicht gereicht.

Dieser Umstand könnte daher einen Hinweis auf weiteren Konsolidierungsbedarf hinweisen, spätestens ab dem Niveau von 3.200 Punkten. Anschließende Rücksetzer zurück auf das markante Unterstützungsniveau von grob 3.089 Punkten kämen nicht überraschend. Ein sehr ähnliches Bild lasse sich derzeit auch bei den US-Indices ablesen. Ein mögliches Gegenszenario sehe hingegen einen nachhaltigen Wochenschlusskurs über dem Niveau von 3.200 Punkten vor. Die diesem Fall könnte der europäische Leitindex weiter zu seiner nächsten Zielmarke bei 3.263 Punkten hochlaufen. Spätestens dort dürfte eine mehrwöchige Pullbackphase beginnen. Daher bleibe der Index zwischen 3.089 und 3.263 Zählern zunächst als neutral einzustufen, jedoch mit latenten Anstiegschancen.

Mit einem Open End Turbo Long könnten risikofreudige Anleger, die von einem steigenden EURO STOXX 50 Index ausgehen würden, mit einem Hebel von 38,5 davon profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage dabei 2,34 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich dabei stets unter Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an und könne im Basiswert bei rund 3.090 Punkten platziert werden. Im Open End Turbo Short ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 0,18 Euro. Ein Ziel nach oben könnte um 3.263 Punkten bestehen. Das Chance/Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee betrage 1,5 zu 1. (30.01.2019/oc/a/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
13.05.2019, DZ BANK
Discount Optionsschein Plus auf EURO STOXX 50: Verschnaufpause nutzen! Optionsscheineanalyse
13.12.2018, HebelprodukteReport
EURO STOXX 50-Discount-Puts mit 5%-Chance in drei Monaten - Optionsscheineanalyse
22.11.2018, HebelprodukteReport
32% bearishe Seitwärtschance mit EURO STOXX 50-Discount-Puts - Optionsscheineanalyse
21.06.2018, HebelprodukteReport
EURO STOXX 50-Discount-Puts: 29% bearishe Seitwärtschance - Optionsscheineanalyse
03.05.2018, HebelprodukteReport
Bonus-Calls auf EURO STOXX mit 5%-Chance und 29% Puffer - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG