Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

SAP-Calls mit 92%-Chance bei Kurserholung auf 90 Euro - Optionsscheineanalyse


27.09.2022
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die SAP-Aktie (ISIN DE0007164600/ WKN 716460) vor.

Nur von kurzen Korrekturbewegungen unterbrochen, befinde sich die SAP-Aktie, schon seit langer Zeit auf dem Weg nach unten. Seit dem November 2021, als die Aktie noch bei 129,74 Euro notiert habe, habe die Aktie des Softwarekonzerns mehr als ein Drittel ihres Wertes verloren und am 23. September 202 bei 79,58 Euro ein neues 12-Monats-Tief verzeichnet. In den vergangenen Tagen habe sich die Aktie nach der Nachricht, dass SAP nun verstärkt mit den Vereinigten Arabischen Emiraten zusammenarbeiten wolle, allerdings wieder auf ihr aktuelles Niveau bei 84,10 Euro erholen können.

Würden sich die Erwartungen der Experten von Jefferies & Company erfüllen, die SAP zutrauen würden, erstmals in diesem Jahr die Erwartungen zu erfüllen und die Aktie mit einem Kursziel von 105 Euro zum Kauf empfehlen würden, dann könnte die Erholung noch weiter anhalten. Könne die Aktie ihre Erholung in den nächsten Wochen auf 90 Euro fortsetzen, wo sie zuletzt am 22. August 2022 notiert habe, dann würden Long-Hebelprodukte hohe Erträge ermöglichen.

Der SG-Call-Optionsschein (ISIN DE000SN2L965/ WKN SN2L96) auf die SAP-Aktie mit Basispreis bei 85 Euro, Bewertungstag 16.12.22, BV 0,1, sei beim SAP-Aktienkurs von 84,10 Euro mit 0,44 bis 0,45 Euro gehandelt worden.


Wenn die SAP-Aktie in spätestens einem Monat auf 90 Euro zulege, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,72 Euro (+60 Prozent) erhöhen.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UK1UQT3/ WKN UK1UQT) auf die SAP-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 78,403 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 84,10 Euro mit 0,59 bis 0,60 Euro quotiert worden.

Bei einem Kursanstieg der SAP-Aktie auf 90 Euro werde der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,15 Euro (+92 Prozent) steigern.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MD1BL64/ WKN MD1BL6) auf die SAP-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 75,041 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 84,10 Euro mit 0,92 bis 0,93 Euro taxiert worden.

Könne sich die SAP-Aktie auf 90 Euro steigern, dann werde der innere Wert des Turbo-Calls auf 1,49 Euro (+60 Prozent) ansteigen. (27.09.2022/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
29.11.2022, Börse Stuttgart
Knock-out-Call auf SAP wird gekauft - Optionsscheinenews
18.11.2022, HebelprodukteReport
SAP-Puts mit 95%-Chance bei Kurskorrektur auf 97 Euro - Optionsscheineanalyse
21.10.2022, HebelprodukteReport
SAP-Calls: 102% Gewinn mit Chance auf mehr - Optionsscheineanalyse
07.10.2022, boerse-daily.de
Put-Optionsschein auf SAP: 40 Prozent Chance! - Optionsscheineanalyse
02.09.2022, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 89%-Chance bei Kurserholung auf 90 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2022 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG