Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Open End Turbo Long auf Continental: 62-Prozent-Chance! - Optionsscheineanalyse


14.09.2022
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Open End Turbo Long (ISIN DE000MD42YE8/ WKN MD42YE) von Morgan Stanley auf die Aktie von Continental (ISIN DE0005439004/ WKN 543900) vor.

In den USA hätten die Marktteilnehmer gehofft, dass der Höhepunkt der Inflation nun überschritten sei. Der Rückgang der Inflation sei aber überschätzt worden und so seien die Marktteilnehmer von den gegenwärtigen Inflationszahlen überrascht worden. Aktuell werde wieder von einem stärker steigenden US-Leitzinssatzes ausgegangen.

Das zarte Pflänzchen einer Markterholung der vergangenen Tage sei gestern durch die höher als erwarte US-Inflationsrate zerstört worden. Zwar habe sich die Inflationsrate insgesamt auf 8,3 Prozent abgeschwächt, Ökonomen hätten aber mit einer Rate von 8,0 Prozent gerechnet. Anleger hätten enttäuscht reagiert und die Aktienkurse nach unten geschickt, weil sie mit einer stärkeren Zinsstraffung der US-Notenbank FED am 21 September rechnen würden.

Im Gegensatz zur nachfrageinduzierten US-Inflationsrate sei die europäische Rate auf hohe Energie- und Rohstoffpreise zurückzuführen. Sinke der Gaspreis in Europa, komme dies auch Unternehmen wie Continental zugute. Für das zweite Halbjahr 2022 rechne Continental mit einer Stabilisierung der Lieferketten und einer besseren Verfügbarkeit von Halbleitern. Die Autoproduktion werde steigen. Trotz des drohenden Gasmangels gehe das Management davon aus, dass die Energieversorgung in Europa und Deutschland stabil bleiben sollte.


Der Aktienkurs von Continental habe im übergeordneten Bild seit dem All Time High am 9. Januar 2018 mit 228,90 Euro stark Federn lassen müssen. Mit dem gestrigen Schlusskurs bei 57,00 Euro notiere die Aktie um 75 Prozent niedriger. Die Produktion bei Continental sei sehr stark vom Gaspreis abhängig, womit ein sinkender Preis dem Autozulieferer Auftrieb verleihen sollte. Der Preis für europäisches Erdgas sei aktuell auf den tiefsten Stand seit Ende Juli gefallen.

Im Vergleich zur Benchmark DAX seien die gewichtigen Kursverluste der Aktie von Continental von Juni 2021 bis zum März 2022 angelaufen. Seit März 2022 bis Juli 2022 sei ein Boden ausgebildet worden und die Kurs-Charakteristik habe sich an jene des DAX angelehnt. Die Veröffentlichung der Halbjahreszahlen am 9. August hätten das Pendel wieder zu Ungunsten von Continental ausschlagen lassen. Aktuell sei abermals eine Stabilisierung im Gange, die dem Kurs als Basis für kommende Steigerungen dienen sollte.

In den USA hätten die Marktteilnehmer gehofft, dass der Höhepunkt der Inflation nun überschritten sei. Der Rückgang der Inflation sei aber überschätzt worden und so seien die Marktteilnehmer von den gegenwärtigen Inflationszahlen überrascht worden. Aktuell werde wieder von einem stärker steigenden US-Leitzinssatzes ausgegangen.

Mit dem Open End Turbo Long auf die Continental-Aktie könnten risikofreudige Anleger, die einen steigenden Kurs des Papiers erwarten würden, überproportional durch einen Hebel von 2,33 profitieren. Das Ziel sei bei 73,01 Euro angenommen (4,05 Euro beim Turbo). Der Abstand zur Knock-Out-Barriere betrage 42 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an.

Dieser könnte beim Basiswert bei 45,90 Euro platziert werden. Im Derivat ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 1,34 Euro. Für diese spekulative Idee betrage das Chance-Risiko-Verhältnis dann 1,3 zu 1. (14.09.2022/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
22.09.2022, HebelprodukteReport
Continental: Geeignete (Turbo)-Calls für technische Erholung - Optionsscheineanalyse
07.07.2022, HebelprodukteReport
Continental-Calls mit 88% Chance bei Kurserholung auf 70 Euro - Optionsscheineanalyse
21.03.2022, HebelprodukteReport
Continental-Calls mit 99% Chance bei Kurserholung auf 75 Euro - Optionsscheineanalyse
11.10.2021, HebelprodukteReport
Continental: Bullishe Tradingchance mit (Turbo)-Calls - Optionsscheineanalyse
16.09.2021, HebelprodukteReport
Continental: Bullishe Tradingchance mit (Turbo)-Calls - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2022 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG