Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Henkel-Discount-Puts mit 23%-Chance unterhalb von 80 Euro - Optionsscheineanalyse


14.05.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Discount Put-Optionsscheine der UniCredit Bank auf die Vorzugsaktie von Henkel (ISIN DE0006048432/ WKN 604843) vor.

Nachdem sich die Henkel Vzg.-Aktie von ihrem Märztief bei 62 Euro wieder der Marke von 80 Euro habe annähern können, hätten die neuesten Quartalsergebnisse der Aktie des Konsumgüterkonzerns einen neuerlichen Rückschlag verursacht. Obwohl das Unternehmen trotz der sinkenden Nachfrage nach Klebern, die von der Automobilindustrie benötigt würden und der nachlassenden Nachfrage nach Beauty-Produkten im ersten Quartal eine aus eigener Sicht robuste Umsatzentwicklung erreicht habe, habe der Aktienkurs am 11.05.2020 um drei Prozent nachgegeben.

Bereits am 07.04.2020 habe der Konzern angegeben, wegen der unabsehbaren Konsequenzen der Krise keine Prognose für das Gesamtjahr abgeben zu wollen. Die Mehrheit der Experten erachte in den jüngsten Analysen die Henkel Vzg.-Aktie mit Kurszielen im Bereich des aktuellen Kursniveau als haltenswert. Auch das von der RBC Capital Markets von 81 auf 82 Euro angehobene Kursziel in Kombination mit einer Kaufempfehlung eröffne für die Aktie keine allzu hohe Kursfantasie.


Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass das Kurspotenzial der Henkel Vzg.-Aktie in den nächsten Monaten begrenzt sein werde, könnte eine Investition in Discount-Puts interessant sein, die auch bei einem stagnierenden oder leicht steigenden Aktienkurs positive Rendite ermöglichen würden.

Der HVB-Discount-Put (ISIN DE000HZ9UGB5/ WKN HZ9UGB) auf die Henkel Vzg.-Aktie mit Basispreis 85 Euro, Cap bei 80 Euro, BV 1, Bewertungstag am 15.07.2020, sei beim Henkel Vzg.-Aktienkurs von 77,74 Euro mit 4,03 bis 4,05 Euro gehandelt worden. Wenn der Aktienkurs am Bewertungstag unterhalb des Caps von 80 Euro notiere, dann werde der Discount-Put mit der Differenz zwischen dem Basispreis und dem Cap, im vorliegenden Fall mit 5 Euro zurückbezahlt. Somit ermögliche der Schein in zwei Monaten einen Ertrag von 23,46 Prozent (=122 Prozent pro Jahr).

Notiere die Henkel Vzg.-Aktie am Bewertungstag zwischen dem Basispreis und dem Cap, dann errechne sich der Rückzahlungsbetrag, indem der am Bewertungstag ermittelte Aktienkurs vom Basispreis subtrahiert werde. Notiere die Henkel Vzg.-Aktie an diesem Tag beispielsweise bei 80,95 Euro, dann werde der Schein mit 4,05 Euro zurückbezahlt usw. Oberhalb von 85 Euro werde der Discount-Put wertlos verfallen.

Der HVB-Discount-Put (ISIN DE000HZ9UGC3/ WKN HZ9UGC) mit Basispreis bei 90 Euro, Cap bei 85 Euro, BV 1, Bewertungstag am 15.07.2020, der beim Aktienkurs von 77,74 Euro mit 4,82 bis 4,84 Euro quotiert worden sei, werde in den nächsten zwei Monaten für einen Ertrag von 3,31 Prozent (=17,24 Prozent pro Jahr) sorgen, wenn die Aktie am Bewertungstag nicht um 9,33 Prozent (bei 85 Euro oder darüber) oberhalb ihres aktuellen Kursniveaus notiere. (Ausgabe vom 12.05.2020) (14.05.2020/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
17.03.2020, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf Henkel: Jetzt sind defensive Aktien Trumpf - Optionsscheineanalyse
26.02.2020, boerse-daily.de
Open End Turbo Call-Optionsschein auf Henkel: Chance von 50 Prozent - Optionsscheineanalyse
07.01.2020, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf Henkel: Chance von 134 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
19.12.2019, HebelprodukteReport
Henkel-Calls mit 63%-Chance bei Kurserholung auf 94 EUR - Optionsscheineanalyse
29.11.2019, boerse-daily.de
Call auf Henkel: 44 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG