Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Geeignete Calls für Siemens-Korrektur - Optionsscheineanalyse


27.02.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von Siemens (ISIN DE0007236101/ WKN 723610) vor.

Die Siemens-Aktie habe von August bis Dezember 2019 von 84,42 Euro auf bis zu 119 Euro zugelegt. Seit dem Jahresbeginn sei der Aktienkurs sukzessive ohne nennenswerte Gegenbewegung auf ihr aktuelles Niveau von 96,17 Euro abgebröckelt. Laut Analyse von www.godmode-trader.de befinde sich bei 98 Euro eine wichtige Unterstützungszone, an der erste Long-Positionen aufgebaut werden könnten. Weniger spekulativ eingestellte Anleger sollten vorerst einmal ein Umkehrformation abwarten und versuchen mit einem Stopp knapp unterhalb von 94 Euro einzusteigen. Die kurzfristige Zielzone liege bei 107 Euro.

Für spekulativ eingestellte Anleger, die bereits beim aktuellen Kursniveau von einer bald eintretenden Kurskorrektur auf 102,70 Euro (auf diesem Niveau habe die Aktie zuletzt vor zwei Tagen am 24.02.2020 notiert) ausgehen würden, könnte eine Investition in Long-Hebelprodukte interessant sein.


Der J.P. Morgan-Call-Optionsschein (ISIN DE000JM6XBV7/ WKN JM6XBV) auf die Siemens-Aktie mit Basispreis bei 100 Euro, Bewertungstag 17.04.2020, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 96,17 Euro mit 0,20 bis 0,21 Euro gehandelt worden. Könne sich der Kurs der Siemens-Aktie in spätestens Monat zumindest wieder auf 102,70 Euro erholen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,40 Euro (+90 Prozent) erhöhen.

Der HVB-Open End Turbo-Call (ISIN DE000HZ49J55/ WKN HZ49J5) auf die Siemens-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 91,539 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 96,17 Euro mit 0,46 bis 0,47 Euro taxiert worden. Gelinge der Siemens-Aktie in nächster Zeit der Anstieg auf die Marke von 102,70 Euro, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,11 Euro (+136 Prozent) erhöhen.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MC3LGD3/ WKN MC3LGD) auf die Siemens-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 87,6325 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 96,17 Euro mit 0,89 bis 0,90 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der Siemens-Aktie auf 102,70 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 1,50 Euro (+67 Prozent) erhöhen. (Ausgabe vom 26.02.2020) (27.02.2020/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
08.09.2020, HebelprodukteReport
Siemens-Discount-Calls mit 21%-Chance oberhalb von 110 Euro - Optionsscheineanalyse
27.08.2020, HebelprodukteReport
Siemens-Calls mit hohen Chancen bei Fortsetzung der Rally - Optionsscheineanalyse
06.08.2020, HebelprodukteReport
Siemens-Calls mit 107%-Chance bei Kursanstieg auf 122 Euro - Optionsscheineanalyse
23.07.2020, HebelprodukteReport
Siemens-Calls mit hohen Chancen bei Fortsetzung der Rally - Optionsscheineanalyse
25.06.2020, HebelprodukteReport
Siemens: Calls mit hohen Chancen 73%-Chance bei Fortsetzung der Rally - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG