Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

E.ON-Calls mit 127%-Chance bei Kursanstieg auf 12 Euro - Optionsscheineanalyse


19.02.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von E.ON (ISIN DE000ENAG999/ WKN ENAG99) vor.

Mit einem Kursanstieg von 20 Prozent seit dem Jahresbeginn zähle die E.ON-Aktie nach der Deutsche Bank-, der Wirecard- und der RWE-Aktie zu den besten DAX-Werten für diesen Zeitraum. Würden sich die im "SG Bonjour Newsletter" der Société Générale veröffentlichten Einschätzungen erfüllen, dann könnte sich der Kursanstieg noch weiter fortsetzen.

Nachdem die Aktie im August 2019 nach dem Fall auf bis zu 8,08 Euro eine Aufholjagd gestartet habe, habe der Sprung über das 2017er-Novemberhoch bei 10,81 Euro einen Long-Impuls ausgelöst, der für weitere Kursanstiege sorgen könnte. Die nächsten Kursziele lägen nun bei 12 bzw. 13 Euro. Unterhalb von 10,20 bis 10,10 Euro würde sich die charttechnische Situation allerdings wieder eintrüben.

Anleger mit der Markteinschätzung, dass die E.ON-Aktie ihren Höhenflug in Kürze auf zumindest 12 Euro ausweiten werde, könnte eine Investition in Long-Hebelprodukte in Erwägung ziehen.

Der Goldman Sachs-Call-Optionsschein (ISIN DE000GB94724/ WKN GB9472) auf die E.ON-Aktie mit Basispreis bei 11,50 Euro, Bewertungstag am 17.04.2020, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 11,42 Euro mit 0,395 bis 0,405 Euro gehandelt worden.


Lege die E.ON-Aktie in spätestens einem Monat zumindest auf 12 Euro zu, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,62 Euro (+53 Prozent) steigern.

Der Société Générale-Open End Turbo-Call (ISIN DE000SR6WUM2/ WKN SR6WUM) auf die E.ON-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 111,00 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 11,42 Euro mit 0,43 bis 0,44 Euro taxiert worden.

Bei einem Kursanstieg der E.ON-Aktie auf 12 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,00 Euro (+127 Prozent) erhöhen.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MC64LU7/ WKN MC64LU) auf die E.ON-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 10,606 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 11,42 Euro mit 0,85 bis 0,86 Euro quotiert worden.

Beim E.ON-Aktienkurs von 12 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 1,39 Euro (+62 Prozent) befinden. (Ausgabe vom 18.02.2020) (19.02.2020/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
18.06.2020, HebelprodukteReport
E.ON-Calls mit 81%-Chance bei Kursanstieg auf 10,50 Euro - Optionsscheineanalyse
09.06.2020, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf E.ON: Chance von 41 Prozent - Optionsscheineanalyse
29.05.2020, HebelprodukteReport
E.ON: Bullishe Tradingchance nach dem Dividendenabschlag? Optionsscheineanalyse
09.04.2020, HebelprodukteReport
E.ON-Calls mit 93%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
21.02.2020, boerse-daily.de
E.ON: Die Spannung steigt - Call-Optionsschein mit 75 Prozent Chance! Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG