Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

thyssenkrupp-Calls mit 108%-Chance bei Kursanstieg auf 14,5 EUR - Optionsscheineanalyse


20.11.2019
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von thyssenkrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) vor.

Die Aktie des Industriekonzerns thyssenkrupp habe sich seit dem Abstieg in den MDAX-Index erfreulich entwickelt. Positive Unternehmensnachrichten und die offensichtlich erfolgversprechenden Umstrukturierungsmaßnahmen der neuen Konzernchefin würden von den Marktteilnehmern offenbar honoriert.

Risikobereite Anleger, die sich der Meinung des Analysehauses Kepler Cheuvreux anschließen wollten, das die Aktie wegen des Umbaus des Konzerns mit einem Kursziel von 15 Euro zum Kauf empfehle, könnten eine Investition in Long-Hebelprodukte in Erwägung ziehen.

Der SG-Call-Optionsschein (ISIN DE000SR5S837/ WKN SR5S83) auf die thyssenkrupp-Aktie mit Basispreis bei 13,00 Euro, Bewertungstag am 15.01.2020, BV 1, sei beim thyssenkrupp-Kurs von 13,31 Euro mit 1,06 bis 1,07 Euro gehandelt worden.


Steige die thyssenkrupp-Aktie auf ihrem Weg zum bei 15 Euro liegenden Kursziel in spätestens einem Monat zumindest auf 14,50 Euro an, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,66 Euro (+55 Prozent) steigern.

Der HVB-Open End Turbo-Call (ISIN DE000HZ49JA5/ WKN HZ49JA) auf die thyssenkrupp-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 12,338 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 13,31 Euro mit 1,03 bis 1,04 Euro quotiert worden.

Bei einem Kursanstieg der thyssenkrupp-Aktie auf 14,50 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der thyssenkrupp-Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 2,16 Euro (+108 Prozent) erhöhen.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UY8ZT37/ WKN UY8ZT3) auf die thyssenkrupp-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 11,806 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 13,31 Euro mit 1,57 bis 1,59 Euro taxiert worden.

Lege die thyssenkrupp-Aktie auf 14,50 Euro zu, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 2,69 Euro (+69 Prozent) befinden. (Ausgabe vom 19.11.2019) (20.11.2019/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
27.07.2020, boerse-daily.de
thyssenkrupp: Kurs vor Konsolidierung - Open End Turbo Short mit 55 Prozent Chance! Optionsscheineanalyse
09.03.2020, boerse-daily.de
thyssenkrupp zurück zum Start - Open End Turbo Short mit 87 Prozent Chance! Optionsscheineanalyse
05.12.2019, HebelprodukteReport
thyssenkrupp-Calls mit 152%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
02.12.2019, boerse-daily.de
thyssenkrupp Short: 91-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
06.09.2019, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf thyssenkrupp: Radikale Strategieänderung nach DAX-Abschied, Aktie vor Turnaround?
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG