Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

RWE-Calls mit 88%-Chance bei Fortsetzung der Aufwärtsbewegung - Optionsscheineanalyse


03.09.2019
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die RWE-Aktie (ISIN DE0007037129/ WKN 703712) vor.

Nach dem am Beginn der Finanzkrise eintretenden und durch die Energiewende nochmals beschleunigten Kursverfalls der RWE-Aktie habe sich die Aktie vor drei Jahren im Bereich von 10 Euro stabilisieren können. Seit damals sei es der Aktie des immer noch im Umbruch befindlichen Energiekonzerns RWE sogar gelungen, ihren Wert wieder mehr als zu verdoppeln. Die offenbar bevorstehende Genehmigung des Milliardendeals zwischen RWE und E.ON und die neue Analyse von Goldman Sachs, innerhalb derer die Aktie mit einer Anhebung des Kursziels auf 35 Euro auf der "Conviction Buy List" belassen worden sei, hätten der RWE-Aktie im frühen Handel des 02.09.2019 einen Kursschub von nahezu drei Prozent verliehen.

Wenn die RWE-Aktie in den nächsten Wochen ihre Aufwärtsbewegung zumindest auf 28 Euro fortsetze, dann werde eine Investition in Long-Hebelprodukte für hohe Renditen sorgen.

Der BNP-Call-Optionsschein (ISIN DE000PX21E88/ WKN PX21E8) auf die RWE-Aktie mit Basispreis bei 25 Euro, Bewertungstag am 18.10.2019, BV 1, sei beim Aktienkurs von 26,68 Euro mit 2,01 bis 2,03 Euro gehandelt worden.


Lege die RWE-Aktie innerhalb des nächsten Monats auf 28 Euro zu, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 3,01 Euro (+48 Prozent) steigern.

Der J.P.Morgan-Open End Turbo-Call (ISIN DE000JM1FJX4/ WKN JM1FJX) auf die RWE-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 25,4075 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 26,68 Euro mit 1,35 bis 1,38 Euro taxiert worden.

Steige die RWE-Aktie auf 28 Euro, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 2,59 Euro (+88 Prozent) erhöhen.

Der Commerzbank-Open End Turbo-Call (ISIN DE000CU7BDG5/ WKN CU7BDG) auf die RWE-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 24,64 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 26,68 Euro mit 0,21 bis 0,22 Euro quotiert worden.

Bei einem Kursanstieg der RWE-Aktie auf 28 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 0,33 Euro (+50 Prozent) befinden. (Ausgabe vom 02.09.2019) (03.09.2019/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
16.01.2020, ZertifikateJournal
Long MINI-Future auf RWE: Warmer Geldregen winkt - Optionsscheineanalyse
14.01.2020, HebelprodukteReport
RWE-Calls mit 94%-Chance bei Kursanstieg auf 31 Euro - Optionsscheineanalyse
02.01.2020, HebelprodukteReport
RWE-Calls mit 107%-Chance bei Kursanstieg auf 29 Euro - Optionsscheineanalyse
12.12.2019, HebelprodukteReport
RWE-Calls mit 156%-Chance bei Kursanstieg auf 128 Euro - Optionsscheineanalyse
05.12.2019, ZertifikateJournal
Discount Call auf RWE: Der Versorgertitel gehört 2019 zu den stärksten deutschen DAX-Aktien - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG