Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

thyssenkrupp-Calls mit hohen Chancen bei Kurserholung auf 13 Euro - Optionsscheineanalyse


29.03.2019
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe Derivate auf die Aktie von thyssenkrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) vor.

Mit einem Kursrückgang von 44 Prozent innerhalb der vergangenen zwölf Monate zähle die thyssenkrupp-Aktie zu den schwächsten Werten im DAX für diesen Zeitraum. Die Nachricht, dass thyssenkrupp Marine Systems und Embraer die brasilianische Marine für die Zukunft ausrüsten sollten, sei von den Börsianern positiv aufgenommen worden. Mit einem Kursanstieg von 1,50 Prozent habe sich die Aktie im Vormittagshandel des 29.03.2019 an die Spitze der DAX-Aktien gesetzt.

Könne die als stark unterbewertet eingeschätzte thyssenkrupp-Aktie in den nächsten Wochen zumindest wieder die Marke von 13 Euro zurückerobern (auf diesem Niveau habe die Aktie zuletzt am 21.03.2019 notiert), dann werde sich eine Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.


Der HypoVereinsbank-Call-Optionsschein (ISIN DE000HX82K86/ WKN HX82K8) auf die thyssenkrupp-Aktie mit Basispreis bei 12,00 Euro, Bewertungstag 15.05.2019, BV 0,1, sei beim thyssenkrupp-Kurs von 11,95 Euro mit 0,62 bis 0,63 Euro gehandelt worden. Wenn die thyssenkrupp-Aktie in spätestens einem Monat wieder auf 13,00 Euro ansteige, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,08 Euro (+71 Prozent) steigern.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MF7C6G3/ WKN MF7C6G) auf die thyssenkrupp-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 11,54 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 11,95 Euro mit 0,48 bis 0,50 Euro taxiert worden. Bei einem Kursanstieg der thyssenkrupp-Aktie auf 13,00 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der thyssenkrupp-Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,46 Euro (+192 Prozent) erhöhen.

Das Goldman Sachs-Mini Future Long-Zertifikat (ISIN DE000GA3T0Z4/ WKN GA3T0Z) auf die thyssenkrupp-Aktie mit Basispreis bei 10,8727 Euro, KO-Marke bei 11,40 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 11,95 Euro mit 1,08 bis 1,09 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der thyssenkrupp-Aktie auf 13 Euro werde der innere Wert des Mini Long-Zertifikates auf 2,13 Euro (+95 Prozent) ansteigen. (29.03.2019/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
06.09.2019, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf thyssenkrupp: Radikale Strategieänderung nach DAX-Abschied, Aktie vor Turnaround?
13.08.2019, HebelprodukteReport
thyssenkrupp-Puts mit 92%-Chance bei anhaltender Schwäche - Optionsscheineanalyse
06.08.2019, HebelprodukteReport
thyssenkrupp-Stay-Low-Scheine mit bearisher Seitwärtschance - Optionsscheineanalyse
11.07.2019, ZertifikateJournal
Inline-Optionsschein auf thyssenkrupp um gut 14% zugelegt - Optionsscheinenews
27.06.2019, HebelprodukteReport
thyssenkrupp-Calls mit 107%-Chance bei Kurserholung auf 13 EUR - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG