Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Seitwärts Optionsschein auf RWE: Chance von 110 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse


28.08.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Die Aktie von RWE (ISIN DE0007037129/ WKN 703712) steht nach einem Anstieg in den vergangenen Monaten nun vor relativ hohen Kurs-Hürden. Mit einem Seitwärts Optionsschein (ISIN DE000ST4C097/ WKN ST4C09) der Société Générale auf die RWE-Aktie können risikofreudige Anleger in wenigen Monaten eine attraktive Seitwärtsrendite erzielen, so Frank Sterzbach von "boerse-daily.de" in seiner aktuellen Veröffentlichung.

Keine Frage: Die Kursentwicklung der RWE-Aktie im bisherigen Jahresverlauf sei durchaus beachtlich. Denn im vergangenen halben Jahr habe das Papier um nicht weniger als etwa 50 Prozent klettern können. Noch im Februar habe der Energietitel ein Jahrestief bei 14,70 Euro markiert. Dann sei die DAX-Aktie steil gegangen. Das aktuelle Jahreshoch, welches Ende Juli bei 22,60 Euro erklommen worden sei, stelle nun eine Kurs-Hürde dar. Eine starke Widerstandsmarke werde zudem durch das Mehrjahreshoch bei 23,31 Euro markiert. Um weiteres Kurspotenzial freizusetzen, müsse die Aktie von RWE diese beiden Hürden überspringen - und dies dürfte nicht einfach werden. Nach unten hin gelte das Mehrmonatstief von Juni bei 18,88 Euro als Unterstützungsmarke.


Mit einem Seitwärts Stable Optionsschein auf RWE könnten risikofreudige Anleger eine maximale Rendite von 29 Prozent oder 110 Prozent p.a. erzielen, wenn sich die Aktie von RWE bis einschließlich 21.12.2018 zwischen den beiden Maximalbetragsschwellen von 24,00 Euro und 18,00 Euro bewege. Zu beachten: Werde eine der beiden weiter gefassten KO-Schwellen bei 25,00 Euro oder bei 17,00 Euro während der Laufzeit berührt oder durchschritten, verfalle der Schein wertlos. Zur Vermeidung eines Knockouts sollte daher der vorzeitige wie auch schnelle Ausstieg aus der spekulativen Position erwogen werden, falls die RWE-Aktie unter das Mehrmonatstief bei 18,88 Euro falle oder das Mehrjahreshoch bei 23,31 Euro überwinden könne.

Mit den neuen Seitwärts Stable Optionsscheinen könne man von Seitwärtsbewegungen profitieren. Seitwärts Stable Optionsscheine seien eine Produkt-Neuheit mit einer vorab festgelegten Laufzeit. Zum Ende der Laufzeit erhalte man einen fixen Rückzahlungsbetrag in Höhe von 10 Euro, sofern der Kurs des Basiswerts während der Laufzeit die KO-Schwellen niemals berühre oder unter- bzw. überschreite und am Laufzeitende (Bewertungstag) der vorab definierte Kurskorridor (obere und untere Maximalbetragsschwelle) nicht berührt oder verlassen werde. Falls der Basiswert am Bewertungstag außerhalb des Kurskorridors notiere, würden Anleger noch einen reduzierten Rückzahlungsbetrag erhalten, sofern eine außerhalb des Korridors angeordnete KO-Schwelle nicht berührt oder durchschritten werde. Werde eine der beiden KO-Schwellen jedoch zu einem beliebigen Zeitpunkt während der Laufzeit oder am Bewertungstag berührt (oder unter- bzw. überschritten), verfalle das Produkt wertlos und es entstehe ein Totalverlust. Seitwärts Stable Optionsscheine würden sich demnach für risikofreudige Anleger eignen, die von einem stabilen Kurstrend innerhalb des Korridors ausgehen würden. (28.08.2018/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
15.11.2018, HebelprodukteReport
RWE-Calls mit 97%-Chance bei Kursanstieg auf 20,50 Euro - Optionsscheineanalyse
11.10.2018, ZertifikateJournal
Discount Put-Optionsschein auf RWE: Versorger unter Druck - Optionsscheinenews
02.08.2018, HebelprodukteReport
RWE-Calls mit 137%-Chance bei Fortsetzung der Rallye - Optionsscheineanalyse
04.07.2018, HebelprodukteReport
RWE vor Kaufsignal: Hohe Chancen mit (Turbo)-Calls! Optionsscheineanalyse
28.06.2018, HebelprodukteReport
RWE-Calls mit 133%-Chance bei Kurserholung auf 20,30 EUR - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG