Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

RWE-Calls mit 137%-Chance bei Fortsetzung der Rallye - Optionsscheineanalyse


02.08.2018
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die RWE-Aktie (ISIN DE0007037129/ WKN 703712) vor.

Am 03.07.18 sei hier ein Szenario erstellt worden, wie sich ein Kursanstieg der RWE-Aktie auf 22 Euro mit Long-Hebelprodukten optimal ausnutzen ließe. Damals habe die Aktie bei 19,87 Euro notiert. Nach dem mittlerweile eingetretenen Kursanstieg auf 22,33 Euro hätten Anleger mit den im Szenario vorgestellten Long-Hebelprodukten Buchgewinne von bis zu 226 Prozent erwirtschaften können.

Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass die RWE-Aktie ihren Höhenflug fortsetzen werde, könnte nun ein geeigneter Zeitpunkt für den Umtausch in neue, den aktuellen Marktgegebenheiten besser angepassten Long-Hebelprodukten gekommen sein. Investiere man für die Anschaffung der neuen Scheine nur einen Teil des Verkaufserlöses der alten Scheine, dann könnten Anleger auf diese Art und Weise einen Teil des bislang angefallenen Gewinns realisieren.

Der Société Générale-Call-Optionsschein (ISIN DE000ST3AS77/ WKN ST3AS7) auf die RWE-Aktie mit Basispreis bei 23 Euro, Bewertungstag 17.10.18, BV 1, sei beim Aktienkurs von 22,39 Euro mit 0,65 bis 0,66 Euro gehandelt worden.

Könne die RWE-Aktie ihren Höhenflug innerhalb des nächsten Monats auf 23,50 Euro fortsetzen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,02 Euro (+55 Prozent) steigern.


Der DZ BANK-Open End Turbo-Call (ISIN DE000DDD00S9/ WKN DDD00S) auf die RWE-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 21,6936 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 22,39 Euro mit 0,74 bis 0,76 Euro taxiert worden.

Könne die RWE-Aktie auf 23,50 Euro zulegen, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,80 Euro (+137 Prozent) erhöhen.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MF6NLX7/ WKN MF6NLX) auf die RWE-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 20,55 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 22,39 Euro mit 1,91 bis 1,92 Euro quotiert worden.

Bei einem Kursanstieg der RWE-Aktie auf 23,50 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 2,95 Euro (+54 Prozent) erhöhen.

Dieser Beitrag stelle keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von RWE-Aktien oder von Hebelprodukten auf RWE-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten werde keine Haftung übernommen. (Ausgabe vom 01.08.2018) (02.08.2018/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
15.11.2018, HebelprodukteReport
RWE-Calls mit 97%-Chance bei Kursanstieg auf 20,50 Euro - Optionsscheineanalyse
11.10.2018, ZertifikateJournal
Discount Put-Optionsschein auf RWE: Versorger unter Druck - Optionsscheinenews
28.08.2018, boerse-daily.de
Seitwärts Optionsschein auf RWE: Chance von 110 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
04.07.2018, HebelprodukteReport
RWE vor Kaufsignal: Hohe Chancen mit (Turbo)-Calls! Optionsscheineanalyse
28.06.2018, HebelprodukteReport
RWE-Calls mit 133%-Chance bei Kurserholung auf 20,30 EUR - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG