Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Discount Call-Optionsschein auf Deutsche Telekom: Hohe Seitwärtsrendite! Optionsscheineanalyse


03.07.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Frank Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Discount Call-Optionsschein (ISIN DE000ST23P52/ WKN ST23P5) der Société Générale auf die Aktie der Deutschen Telekom (ISIN DE0005557508/ WKN 555750) vor.

Die Deutsche Telekom wolle weiter wachsen. So solle der Free Cashflow, sprich der Zahlungsüberschuss, bis 2021 durchschnittlich um 10 Prozent pro Jahr steigen. Nichts desto trotz wolle man auch weiterhin in den Breitbandausbau investieren. Dies bleibe nach Angaben des DAX-Konzerns nach wie vor ein Schwerpunkt der Unternehmens-Strategie. "Wir sind bekennende Netzinvestoren. Mit Milliarden für Millionen. Wir setzen unseren Breitband-Ausbau mit Glasfaser forciert fort", habe Vorstandschef Tim Höttges vor wenigen Wochen auf dem Kapitalmarkttag in Bonn gesagt. Konkret: In Deutschland sollten bis Ende kommenden Jahres 80 Prozent der Haushalte mit Glasfaser-Infrastruktur der Telekom für schnelles Internet erreicht werden.


Bei Lösungen für Geschäftskunden setze die Deutsche Telekom auf die Wachstumsfelder von T-Systems wie Internet der Dinge, Cloud und Sicherheitslösungen. Für diese Bereiche erwarte T-Systems bis 2021 ein deutliches Wachstum. Damit solle das stagnierende oder leicht rückläufige klassische Telekommunikations- und IT-Geschäft von T-Systems überkompensiert werden, habe die Telekom mitgeteilt. Mit einem für 2019 geschätzten Gewinnvielfachen von 12,8 scheine die T-Aktie keineswegs zu teuer. Ein Kurs/Cashflow-Verhältnis von 4,1 spreche ebenfalls für eine moderate Bewertung. In charttechnischer Hinsicht habe sich die Telekom-Aktie in den vergangenen Monaten eine signifikante Unterstützung bei 12,72 Euro herausarbeiten können.

Mit dem Discount Call-Optionsschein auf Deutsche Telekom können risikobereite Anleger eine maximale Rendite von 27 Prozent oder 53 Prozent p.a. erzielen, wenn die Telekom-Aktie am 21. Dezember 2018 auf oder über dem Cap von 13,00 Euro notiert, so Frank Sterzbach von "boerse-daily.de". Dann nämlich komme es zur maximalen Auszahlung von 1 Euro pro Schein. Notiere die T-Aktie am 21. Dezember dieses Jahres indessen auf oder unter 12,00 Euro, verfalle der Schein wertlos. Der Break Even, sprich die Gewinnschwelle, liege aktuell bei 12,80 Euro. Sollte die Aktie der Deutschen Telekom die Unterstützung bei 12,72 Euro nachhaltig unterschreiten, würde sich das Chartbild verschlechtern, so dass dann ein vorzeitiger Ausstieg erwogen werden sollte. (03.07.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
27.04.2018, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf Deutsche Telekom: US-Fusion möglich - Optionsscheineanalyse
19.04.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Telekom-Calls mit 107%-Chance bei Kursanstieg auf 14,40 Euro - Optionsscheineanalyse
21.03.2018, boerse-daily.de
Mini Future-Long auf Deutsche Telekom: Chance/Risiko-Verhältnis von 7,4 zu 1 - Optionsscheineanalyse
01.03.2018, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Deutsche Telekom: Die Suche nach neuen Kursimpulsen - Optionsscheineanalyse
26.02.2018, boerse-daily.de
Turbo Long auf Deutsche Telekom: 100-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG