Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Mini Future-Long auf Deutsche Telekom: Chance/Risiko-Verhältnis von 7,4 zu 1 - Optionsscheineanalyse


21.03.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Frank Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Mini Future-Long (ISIN DE000SE3AZ39/ WKN SE3AZ3) der Société Générale auf die Aktie der Deutschen Telekom (ISIN: DE0005557508, WKN: 555750, Ticker-Symbol: DTE, Nasdaq OTC-Symbol: DTEGF) vor.

Seit 2001 führe der TÜV Rheinland regelmäßig Befragungen zur Kundenzufriedenheit mit den Service-Hotlines der Deutschen Telekom durch. Seit 2013 würden Kunden zudem die Service-Qualität der Telekom Shops und des Außendienstes beurteilen. Im Februar 2018 habe der TÜV Rheinland eine frische Befragung durchgeführt - welche bei der Telekom für Freude gesorgt habe. Denn in der telefonischen Umfrage vom Februar 2018 hätten insgesamt 2.550 Telekom-Kunden dem Service die Durchschnittsnote "Gut" gegeben. Der Außendienst sei mit einer Durchschnittsnote von 1,76 bewertet worden, und die Telekom Shops hätten einen Notendurchschnitt von 1,70 erreicht.


Die Entwicklung der eigenen Aktie dürfte in den vergangenen Monaten indes für wenig Freude bei der Telekom gesorgt haben. Denn die Deutsche Telekom-Aktie habe auf Sicht der vergangenen 52 Wochen 18 Prozent an Wert verloren. Doch die Deutsche Telekom-Aktie habe Aufholpotenzial. So habe die Nord LB zwar das Kursziel für die Deutsche Telekom nach Jahreszahlen von 19 auf 18 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "kaufen" belassen. Man habe sich vom Ausblick etwas mehr erwartet, so die Analysten. Auf dem derzeitigen Bewertungsniveau bleibe die Deutsche Telekom-Aktie aus Sicht der Nord LB jedoch eine klare Kaufempfehlung. Aktuell werde die Deutsche Telekom-Aktie mit einem für 2019 geschätzten Gewinnvielfachen von 12,2 gepreist.

Aus charttechnischer Sicht arbeite die Aktie der Deutschen Telekom gerade an einer Bodenbildung. Das aktuelle Jahrestief sei bei 12,72 Euro markiert worden. Bei 12,62 Euro finde sich zudem ein Mehrjahrestief aus dem Januar 2015. Mit einem Mini Future Long könnten risikobereite Anleger, die von einer steigenden Telekom-Aktie ausgehen würden, mit einem Hebel von 3,1 überproportional davon profitieren. Der Abstand zur Knock-Out-Barriere betrage aktuell 29 Prozent. Es sei zu beachten: Der Einstieg in diese spekulative Position sollte stets mit einem risikobegrenzenden Stoppkurs erfolgen. Dieser könne unter dem eben erwähnten Mehrjahrestief im Basiswert bei 12,55 Euro platziert werden. Im Mini Future-Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs von 3,57 Euro, so Frank Sterzbach von "boerse-daily.de". Ein mittelfristiges Kursziel für die Deutsche Telekom-Aktie könne um 18 Euro liegen. Bei dieser Trading-Idee ergebe sich somit ein Chance/Risiko-Verhältnis von 7,4 zu 1. (21.03.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
30.08.2018, HebelprodukteReport
Deutsche Telekom-Calls mit 83%-Chance bei Kursanstieg auf 14,50 Euro - Optionsscheineanalyse
30.08.2018, boerse-daily.de
108-Prozent-Chance mit Deutsche Telekom - Optionsscheineanalyse
21.08.2018, boerse-daily.de
Seitwärts Stable Optionsschein auf Deutsche Telekom: Chance von 57 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
30.07.2018, boerse-daily.de
Turbo Long auf Deutsche Telekom: T-Aktie bezwingt Hürde - Optionsscheineanalyse
03.07.2018, boerse-daily.de
Discount Call-Optionsschein auf Deutsche Telekom: Hohe Seitwärtsrendite! Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG