Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Inline-Optionsschein auf Allianz: Chance von 122 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse


20.03.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Frank Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Inline-Optionsschein (ISIN DE000SC8NM20/ WKN SC8NM2) der Société Générale auf die Allianz-Aktie (ISIN: DE0008404005, WKN: 840400, Ticker-Symbol: ALV, Nasdaq OTC-Symbol: ALIZF) vor.

Die Allianz-Aktie sei etwas außer Tritt geraten. Der DAX-Titel habe sich in den vergangenen Wochen nur seitwärts bewegt. So könnte es auch weitergehen.


Noch im Januar habe die Aktie der Allianz ihren bisherigen Kursgipfel erklommen. So habe das Papier aus dem DAX ein Allzeithoch bei 206,85 Euro markiert. Doch schon Anfang Februar sei der Finanztitel wieder unter die runde Marke von 200 Euro gepurzelt - und es sei weiter abwärts gegangen. Im aktuellen Monat März habe die Allianz-Aktie bislang einen eher orientierungslosen Eindruck hinterlassen. Ein Schritt vor, ein Schritt zurück. Das aktuelle Monatshoch sei bei 191,98 Euro markiert worden und gelte als erste nennenswerte Widerstandsmarke. Das aktuelle Monatstief liege bei 181,64 Euro und diene als Unterstützungsmarke. Eine signifikante horizontale Unterstützung finde sich indes bei 167,00 Euro. Diese werde durch die Kurstiefpunkte im März und im April des vergangenen Jahres definiert.

Mit einem Inline-Optionsschein auf Allianz könnten risikofreudige Anleger eine maximale Rendite von 31 Prozent oder 122 Prozent p.a. erzielen, wenn sich die Aktie der Allianz bis einschließlich 15.06.2018 durchgehend zwischen den beiden Knockout-Schwellen von 165 und 210 Euro bewege. Nach unten hätten die Notierungen aktuell einen Abstand von 12 Prozent. Nach oben seien es ebenfalls 12 Prozent. Falls die Allianz-Aktie unter die horizontale Unterstützung bei 167,00 Euro fällt oder das Allzeithoch bei 206,85 Euro überwinden kann, sollte zur Vermeidung eines Knockouts der vorzeitige wie auch sehr schnelle Ausstieg aus der spekulativen Position erwogen werden, so Frank Sterzbach von "boerse-daily.de". (20.03.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
12.11.2018, HebelprodukteReport
Allianz-Calls mit hohem Gewinnpotenzial bei Kursanstieg auf 200 Euro - Optionsscheineanalyse
11.09.2018, boerse-daily.de
Seitwärts Stable-Optionsschein auf Allianz: Chance von 100 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
20.08.2018, boerse-daily.de
Open End Turbo Short auf Allianz: 86%-Chance - Optionsscheineanalyse
29.06.2018, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf Allianz: Deal mit ADAC - Optionsscheineanalyse
22.06.2018, HebelprodukteReport
Allianz-Calls mit hohem Gewinnpotenzial bei Kurserholung auf 185 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG