Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Fresenius Medical Care-Calls mit Verdoppelungspotenzial - Optionsscheineanalyse


28.02.2018
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe Derivate auf die Aktie von Fresenius Medical Care (ISIN DE0005785802/ WKN 578580) vor.

Nachdem die Fresenius Medical Care-Aktie am 01.02.2018 bei 93,84 Euro ein Allzeithoch habe verzeichnen können, habe der Aktienkurs auf bis zu 83,92 Euro nachgegeben, um sich danach wieder zu erholen. Laut Analyse von www.godmode-trader.de habe die Aktie am 26.02.2018 bereits wieder am Widerstandsbereich von 88,34 bis 89,52 Euro gekratzt. Könne der Aktienkurs diesen Bereich überwinden, dann eröffne sich Steigerungspotenzial bis zum Allzeithoch. Unterhalb von 83,92 Euro werde sich das Chartbild deutlich eintrüben.

Wer beim aktuellen Aktienkurs von 86,82 Euro davon ausgehe, dass der Aktienkurs den Widerstandsbereich überwinden werde und in den nächsten zwei Monaten wieder das alte Allzeithoch erreiche, könnte eine Investition in Long-Hebelprodukte ins Auge fassen.


Der BNP Paribas-Call-Optionsschein (ISIN DE000PP0DM93/ WKN PP0DM9) auf die Fresenius Medical Care-Aktie mit Basispreis bei 90 Euro, Bewertungstag 12.06.2018, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 86,82 Euro mit 0,24 bis 0,25 Euro gehandelt worden. Erreiche der Kurs der Fresenius Medical Care-Aktie in spätestens zwei Monaten wieder das bei 93,84 Euro gebildete Allzeithoch, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,49 Euro (+96 Prozent) steigern.

Der DZ BANK-Open End Turbo-Call (ISIN DE000DD2HUD4/ WKN DD2HUD) auf die Fresenius Medical Care-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 80,9754 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 86,82 Euro mit 0,62 bis 0,63 Euro taxiert worden. Könne die Fresenius Medical Care-Aktie in den nächsten Wochen auf 93,84 Euro ansteigen, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,28 Euro (+103 Prozent) erhöhen.

Das Goldman Sachs-Mini Future Long-Zertifikat (ISIN DE000GD4PDX4/ WKN GD4PDX) mit Basispreis bei 69,2659 Euro, KO-Marke bei 74,10 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 86,82 Euro mit 1,79 bis 1,80 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der Fresenius Medical Care-Aktie auf 93,84 Euro werde der innere Wert des Mini Long-Zertifikates auf 2,45 Euro (+36 Prozent) ansteigen. (28.02.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
31.08.2018, HebelprodukteReport
Fresenius Medical Care-Calls mit 64%-Chance bei Kurserholung auf 90 EUR - Optionsscheineanalyse
22.08.2018, boerse-daily.de
Mini Future Long auf Fresenius Medical Care: Chance von 101 Prozent - Optionsscheineanalyse
12.07.2018, HebelprodukteReport
Fresenius Medical Care-Calls mit 86%-Chance bei Kurserholung auf 87 Euro - Optionsscheineanalyse
05.06.2018, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf Fresenius Medical Care: Chance von 146 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
12.02.2018, boerse-daily.de
Turbo Long auf Fresenius Medical Care: 105-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG