Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Mini-Future Long auf Henkel: Chance von 120 Prozent - Optionsscheineanalyse


24.01.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Frank Sterzbach von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Mini-Future Long (ISIN DE000SC7CNE1/ WKN SC7CNE) der Société Générale auf die Henkel-Vorzugsaktie (ISIN DE0006048432/ WKN 604843) vor.

Die Aktie von Henkel befinde sich seit Jahren in einem Aufwärtstrendkanal. Gehe dies so weiter?

Persil sei nach Angaben des Unternehmens das erste selbsttätige Waschmittel weltweit und seit 1907 der Eckpfeiler für das Wachstum von Henkel. Weitere bekannte Marken aus dem Hause Henkel seien Schwarzkopf, Fa oder Theramed. Die Produkte und die Technologien von Henkel seien heutzutage weltweit verfügbar. Mit Mitarbeitern aus 120 Ländern und Standorten auf allen Kontinenten verfüge der Konzern aus Düsseldorf über eine hohe Präsenz sowohl in reifen als auch in aufstrebenden Märkten. Henkel untergliedere sich in drei Unternehmensbereiche: Pflegeprodukte, Haushaltsprodukte sowie Klebstofftechnologien.


Erst zur Jahreswende habe Henkel bekannt gegeben, dass man den Erwerb des US-amerikanischen Friseurgeschäfts Zotos International abgeschlossen habe. Der Kaufpreis betrage 485 Mio. Euro. "Die Marken passen mit ihrer starken Leistung und hohen Qualität hervorragend zu unserem Beauty Care-Geschäft. Wir freuen uns darüber, das erfolgreiche und erfahrene Team von Zotos bei Henkel zu begrüßen", sei Vorstandsmitglied Jens-Martin Schwärzler per Pressemitteilung zitiert worden.

Wie eingangs erwähnt, bewege sich die Aktie von Henkel in einem langfristigen Aufwärtstrendkanal, dessen untere Begrenzungslinie aktuell bei etwa 110 Euro verlaufe. Insofern befinde sich der Kurs aktuell nahe am unteren Ende des Trendkanals. Bei 108,20 Euro sei das aktuelle Jahrestief markiert worden.

Mit dem Mini-Future Long können risikobereite Anleger, die von einer steigenden Aktie von Henkel ausgehen, mit einem Hebel von 4,1 überproportional davon profitieren, so Frank Sterzbach von "boerse-daily.de". Der Abstand zur Knock-Out-Barriere betrage aktuell 20 Prozent. Anleger sollten beachten: Der Einstieg in diese spekulative Position sollte stets mit einem risikobegrenzenden Stoppkurs erfolgen. Dieser könne unterhalb des aktuellen Jahrestiefs im Basiswert bei 107,55 Euro platziert werden. Im Mini Future-Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs von 2,13 Euro. Ein mittelfristiges Kursziel für die Aktie von Henkel könne um 147 Euro liegen. Das Chance/Risiko-Verhältnis bei dieser Trading-Idee belaufe sich somit auf 5,2 zu 1. (24.01.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
20.02.2018, HebelprodukteReport
Henkel-Puts mit 135%-Chance bei anhaltender Abwärtsbewegung - Optionsscheineanalyse
16.02.2018, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf Henkel: Hier bleibt was kleben - Optionsscheineanalyse
16.01.2018, boerse-daily.de
StayHigh-Optionsschein auf Henkel: 124 Prozent p.a. in acht Wochen - Optionsscheineanalyse
21.12.2017, HebelprodukteReport
Henkel-Calls mit Verdoppelungspotenzial - Optionsscheineanalyse
16.11.2017, HebelprodukteReport
Henkel-Calls mit 215%-Chance bei Kurserholung auf 120 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG