Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

HeidelbergCement-Calls mit 76%-Chance bei Kursanstieg auf 90 EUR - Optionsscheineanalyse


20.07.2017
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von HeidelbergCement (ISIN DE0006047004/ WKN 604700) vor.

Mit einem Kursanstieg von mehr als 2 Prozent befinde sich die HeidelbergCement-Aktie am Vormittag des 20.07.2017 im Spitzenfeld der DAX-Werte. Obwohl der Baustoffkonzern die Erwartungen in der Vergangenheit nicht immer ganz habe erfüllen können, würden die Analysten der Barclays Bank im zweiten Quartal von einer Wende zum Positiven ausgehen und hätten das Kursziel von 80 auf 90 Euro angehoben. Auch die Experten der Deutsche Bank würden von einer positiven Kursentwicklung der Aktie ausgehen und sie mit einem Kursziel von 99 Euro zum Kauf empfehlen.

Wenn die HeidelbergCement-Aktie innerhalb des nächsten Monats den Weg nach oben fortsetze und das bei 90 Euro liegende Kursziel erreiche, dann werde sich die Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Der Commerzbank-Call-Optionsschein (ISIN DE000CE56CL8/ WKN CE56CL) auf die HeidelbergCement-Aktie mit Basispreis bei 86 Euro, Bewertungstag am 13.09.2017, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 87,42 Euro mit 0,36 bis 0,37 Euro gehandelt worden.


Lege der Kurs der HeidelbergCement-Aktie im nächsten Monat auf 90 Euro zu, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,46 Euro (+24 Prozent) steigern.

Der SG-Open End Turbo-Call (ISIN DE000SC37P89/ WKN SC37P8) auf die HeidelbergCement-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 84,873438 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 87,42 Euro mit 0,27 bis 0,29 Euro taxiert worden.

Gelinge der HeidelbergCement-Aktie in den nächsten Wochen der Anstieg auf die Marke von 90 Euro, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,51 Euro (+76 Prozent) erhöhen.

Der DZ Bank-Open End Turbo-Call (ISIN DE000DD0V3D5/ WKN DD0V3D) auf die HeidelbergCement-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 83,269 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 87,42 Euro mit 0,45 bis 0,46 Euro quotiert worden. Wenn sich der Kurs der HeidelbergCement-Aktie in den nächsten Wochen auf 90 Euro erhöhe, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 0,67 Euro (+46 Prozent) steigern. (20.07.2017/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
09.11.2017, HebelprodukteReport
HeidelbergCement-Calls mit 156%-Chance bei Erreichen des Jahreshochs - Optionsscheineanalyse
07.09.2017, HebelprodukteReport
HeidelbergCement-Calls mit 100%-Chance bei Kurserholung auf 85 Euro - Optionsscheineanalyse
22.06.2017, HebelprodukteReport
HeidelbergCement-Calls mit 88%-Chance bei Kursanstieg auf 90 EUR - Optionsscheineanalyse
14.04.2016, HebelprodukteReport
HeidelbergCement-Calls mit 134% Gewinn in einem Monat - Optionsscheineanalyse
18.03.2016, HebelprodukteReport
HeidelbergCement-Calls mit 98%-Chance am 12-Monatshoch - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2017 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG