Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Salzgitter-Calls mit 54%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse


23.06.2017
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine bezogen auf die Aktie von Salzgitter (ISIN DE0006202005/ WKN 620200) vor.

Mit einem Kursanstieg von mehr als 3 Prozent habe die Salzgitter-Aktie im frühen Handel des 23.06.2017 die Performanceliste der im MDAX gelisteten Aktien angeführt. Als einer der Gründe für den Kursanstieg der Aktie des Stahlkonzerns sei die Hinaufstufung der Aktie durch die Commerzbank genannt worden, welche die Aktie mit einer Anhebung des Kursziels von 22 Euro auf 38 Euro von "reduce" auf "hold" vorgenommen habe.

Wenn die Aktie nach ihrem heutigen Kurssprung ihren Weg nach oben hin fortsetze, um in einem Monat das bei 38 Euro liegende Kursziel zu erreichen, dann würden Long-Hebelprodukte für hohe Erträge sorgen.


Der HypoVereinsbank-Call-Optionsschein (ISIN DE000HU6S8U2/ WKN HU6S8U) auf die Salzgitter-Aktie mit Basispreis bei 37 Euro, Bewertungstag 13.09.2017, BV 1, sei beim Salzgitter-Aktienkurs von 35,82 Euro mit 1,33 Euro bis 1,34 Euro gehandelt worden. Wenn die Salzgitter-Aktie bereits innerhalb des nächsten Monats das bei 38 Euro liegende Kursziel erreiche, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 2,07 Euro (+54 Prozent) steigern.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MF2H4Y1/ WKN MF2H4Y) auf die Salzgitter-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 31,86 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 35,82 Euro mit 0,42 Euro bis 0,44 Euro taxiert worden. Könne der Kurs der Salzgitter-Aktie in den nächsten Wochen auf 38 Euro zulegen, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,61 Euro (+39 Prozent) erhöhen.

Der BNP Paribas-Open End Turbo-Call (ISIN DE000PR1UCU1/ WKN PR1UCU) auf die Salzgitter-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 29,5805 Euro, BV 0,1, sei beim Salzgitter-Aktienkurs von 35,82 Euro mit 0,64 Euro bis 0,65 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der Salzgitter-Aktie auf 38 Euro werde der innere Wert des Turbo-Calls auf 0,84 Euro (+29 Prozent) ansteigen. (23.06.2017/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
12.01.2018, HebelprodukteReport
Salzgitter-Calls mit 79%-Chance bei Kursanstieg auf 55 Euro - Optionsscheineanalyse
30.11.2017, ZertifikateJournal
Discount Call auf Salzgitter: Ideales Umfeld für Seitwärtsspekulationen - Optionsscheineanalyse
16.11.2017, HebelprodukteReport
Salzgitter-Calls mit 106%-Chance bei Kursanstieg auf 45 Euro - Optionsscheineanalyse
27.07.2017, HebelprodukteReport
Salzgitter-Calls mit 62%-Chance bei Wiederaufnahme der Rally - Optionsscheineanalyse
18.05.2017, HebelprodukteReport
Salzgitter-Calls mit 126%-Chance bei Fortsetzung der Rally - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG