Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

E.ON-Discount-Call mit 54%-Chance oberhalb von 8,50 Euro - Optionsscheineanalyse


08.06.2017
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Discount-Calls auf die E.ON-Aktie (ISIN DE000ENAG999/ WKN ENAG99).

Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes über die Aufhebung der Kernbrennstoffsteuer habe die Aktien der Versorger Eon und RWE nach oben schnellen lassen. Da nach solch heftigen Kurssprüngen oftmals heftige Gegenreaktionen eintreten würden, sei ein Investment in klassische Long- oder Short-Hebelprodukte naturgemäß mit erheblichen Risiken und Chancen verbunden.


Für Anleger, die trotz der auch in Zukunft zu erwartender Kursausschläge nun prinzipiell von einer positiven Kursentwicklung der E.ON-Aktie ausgehen würden, könnte die Investition in Discount-Calls interessant sein. Mit diesen Optionsscheinen könnten Anleger nicht nur bei steigenden, sondern auch bei stagnierenden und leicht nachgebenden Aktienkursen zu positiven Renditen gelangen.

Der DZ BANK-Discount-Call (ISIN DE000DGW8BG9/ WKN DGW8BG) auf die E.ON-Aktie mit Basispreis bei 7 Euro, Cap bei 8 Euro, BV 1, Bewertungstag 15.12.17, sei beim Aktienkurs von 8,40 Euro mit 0,76 bis 0,78 Euro gehandelt worden. Wenn die E.ON-Aktie am 15.12.17 auf oder oberhalb des Caps notiere, dann werde der Discount-Call mit der Differenz zwischen dem Cap und dem Basispreis unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses (8 Cap - 7 Basispreis)x1, im vorliegenden Fall mit 1,00 Euro zurückbezahlt.

Deshalb ermögliche dieser Schein in sechs Monaten die Chance auf einen Ertrag von 28,21 Prozent (=58 Prozent pro Jahr), wenn die Aktie nicht auf 8 Euro oder darunter nachgebe. Notiere die Aktie am Bewertungstag zwischen dem Basispreis und dem Cap, dann errechne sich der Rückzahlungsbetrag, indem der Basispreis vom dann aktuellen Aktienkurs subtrahiert werde. Bei einem Aktienkurs von 7,78 Euro werde der Schein mit 0,78 Euro zurückbezahlt, unterhalb von 7 Euro werde er wertlos verfallen.

Für Anleger mit einer bullishen Markteinschätzung für die E.ON-Aktie könnte der DZ BANK-Discount-Call (ISIN DE000DGW8BH7/ WKN DGW8BH) auf die E.ON-Aktie mit Basispreis bei 7,50 Euro, Cap bei 8,50 Euro, BV 1, Bewertungstag 15.12.17, interessant sein, der beim Aktienkurs von 8,40 Euro mit 0,63 bis 0,65 Euro gehandelt worden sei. Notiere die Aktie am Bewertungstag auf oder oberhalb von 8,50 Euro, dann werde auch dieser Schein mit 1,00 Euro zurückbezahlt, was einem Gewinn von 53,85 Prozent (=121 Prozent pro Jahr) entsprechen würde. (Ausgabe vom 07.06.2017) (08.06.2017/oc/a/d)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
16.07.2018, boerse-daily.de
Turbo Long auf E.ON: 120-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
26.06.2018, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf E.ON: Chance von 200 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
15.03.2018, HebelprodukteReport
E.ON-Calls mit 138%-Chance bei Kursanstieg auf 10 Euro - Optionsscheineanalyse
12.03.2018, boerse-daily.de
Open End Turbo Long auf E.ON: Volle Power! Optionsscheineanalyse
27.02.2018, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf E.ON: 164 Prozent p.a. in sieben Wochen - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG