Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Apple-Calls mit 86% Chance bei Erreichen des Widerstandes - Optionsscheineanalyse


30.08.2022
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Call-Optionsscheine auf die Aktie von Apple (ISIN US0378331005/ WKN 865985) vor.

Laut einer im BNP Paribas-Newsletter "dailyAktien" veröffentlichten Analyse befinde sich die Apple-Aktie nach wie vor in einer Konsolidierung. Hier die Analyse:

"Rückblick: Die Apple-Aktie befindet sich seit ihrem Allzeithoch bei 182,94 USD vom 05. Januar 2022 in einer Abwärtsbewegung und fiel dabei auf ein Tief bei 120,04 USD zurück. Von dort aus startete eine Rally, welche die Aktie sogar knapp über den Abwärtstrend seit dem Allzeithoch führte. Dort prallte die Aktie nach unten ab. Seitdem konsolidiert die Aktie. Dabei wurde das Aufwärtsgap vom 10. August 2022 geschlossen.

Charttechnischer Ausblick: Die Apple-Aktie befindet sich also weiterhin in einer Konsolidierung. Das erste logische Ziel für diese Bewegung ist der Bereich um das Aufwärtsgap vom 29. Juli zwischen 157,64 USD und 159,50 USD. Im sehr kurzfristigen Bereich muss man nach dem Einbruch mit einer Erholung in Richtung 166,24 USD rechnen. Ein Ausbruch über den Widerstand bei 171,24 USD würde dieses Szenario allerdings in Frage stellen. Ein Angriff auf das Rallyhoch bei 176,15 USD und anschließend sogar ein Anstieg an das Allzeithoch wäre in diesem Fall möglich."


Könne die Aktie in den nächsten Wochen zumindest wieder den Widerstand bei 171,24 USD erreichen, dann würden Long-Hebelprodukte hohe Erträge ermöglichen.

Der BNP Paribas-Call-Optionsschein (ISIN DE000PD80YW3/ WKN PD80YW) auf die Apple-Aktie mit Basispreis bei 160 USD, BV 0,1, Bewertungstag am 18.11.2022, sei bei der Apple-Kursindikation von 161,40 USD und dem Euro/USD-Kurs von 0,992 USD mit 1,14 bis 1,15 Euro gehandelt worden.

Könne die Apple-Aktie innerhalb der nächsten zwei Wochen auf 171,24 USD zulegen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,58 Euro (+37 Prozent) erhöhen.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UK4LKT9/ WKN UK4LKT) auf die Apple-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 150,768 USD, BV 0,1, sei beim Apple-Kurs von 161,40 USD mit 1,10 bis 1,11 Euro quotiert worden.

Beim Apple-Aktienkurs von 171,24 USD werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - bei 2,06 Euro (+86 Prozent) befinden. (Ausgabe vom 29.08.2022) (30.08.2022/oc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Der Vorstand und/oder Mitarbeiter der aktiencheck.de AG halten eine Netto-Longposition in den Aktien des analysierten Unternehmens. Es besteht also ein Interessenkonflikt auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
29.11.2022, Börse Stuttgart
Call-Optionsschein auf Apple wird gekauft - Optionsscheinenews
28.11.2022, Börse Stuttgart
Call-Optionsschein auf Apple: Aktie notiert schwächer - Optionsscheinenews
09.11.2022, boerse-daily.de
Open End Turbo Long auf Apple: 38-Prozent-Chance! - Optionsscheineanalyse
17.10.2022, HebelprodukteReport
Apple-Calls: Hohe Chancen bei Erreichen des Minimalzieles - Optionsscheineanalyse
04.10.2022, Börse Stuttgart
Call-Optionsschein auf Apple: Gewinnmitnahmen beim iPhone-Hersteller - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2023 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG