Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

LVMH-Calls mit 88%-Chance bei Fortsetzung der Rally - Optionsscheineanalyse


29.10.2019
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von LVMH (ISIN FR0000121014/ WKN 853292) vor.

Wer vor einem Jahr in die Aktien des französischen Luxusgüter-Konzerns LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton investiert habe, könne sich bislang über einen Kursgewinn von 44 Prozent freuen. Allein seit Anfang Oktober 2019 habe die Aktie von 344 Euro um mehr als zehn Prozent auf ihr aktuelles Niveau im Bereich von 385 Euro zugelegt. Auf die Nachricht, dass LVMH den US-Konzern Tiffany übernehmen wolle, habe die LVMH-Aktie positiv reagiert.

Risikobereite Anleger mit der Markteinschätzung, dass sich der Höhenflug der von der überwiegenden Mehrheit der Experten mit Kurszielen von bis zu 450 Euro (UBS) empfohlenen LVMH-Aktie in den nächsten Wochen zumindest auf 400 Euro fortsetzen werde, könnte eine Investition in Long-Hebelprodukte interessant sein.

Der HVB-Call-Optionsschein (ISIN DE000HX95160/ WKN HX9516) auf die LVMH-Aktie mit Basispreis bei 390 Euro, Bewertungstag am 18.12.2019, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 384,90 Euro mit 0,97 bis 0,98 Euro gehandelt worden.


Setze sich der Höhenflug der LVMH-Aktie in spätestens einem Monat auf 400 Euro fort, dann werde sich der handelbare Preis des Calls bei etwa 1,36 Euro (+39 Prozent) befinden.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UY96Y45/ WKN UY96Y4) auf die LVMH-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 370,075 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 384,90 Euro mit 1,56 bis 1,59 Euro taxiert worden.

Bei einem Kursanstieg der LVMH-Aktie auf 400 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 2,99 Euro (+88 Prozent) steigern.

Der SG-Open End Turbo-Call (ISIN DE000SR5CUT1/ WKN SR5CUT) auf die LVMH-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 354,484 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 384,90 Euro mit 3,12 bis 3,18 Euro quotiert worden.

Lege die LVMH-Aktie auf 400 Euro zu, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 4,55 Euro (+43 Prozent) befinden. (Ausgabe vom 28.10.2019) (29.10.2019/oc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
21.04.2020, HebelprodukteReport
LVMH-Puts mit 77%-Chance bei Kursrückgang auf 337,95 Euro - Optionsscheineanalyse
17.12.2019, boerse-daily.de
LVMH: Chance von 45,1 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
17.10.2019, DZ BANK
Turbo Long 292,1664 open end auf LVMH: Glänzende Geschäfte im 3. Quartal - Optionsscheineanalyse
17.10.2019, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf LVMH: Handelskrieg? Hongkong-Krise? Davon spürt LVMH nichts - Optionsscheineanalyse
02.02.2009, Wirtschaftswoche
LVMH-Put für Risikobereite
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG