Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Amazon.com-Long: 95-Prozent-Chance! Optionsscheineanalyse


18.07.2019
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Mini Future Long (ISIN DE000JP93P11/ WKN JP93P1) von J.P. Morgan auf die Aktie von Amazon.com (ISIN US0231351067/ WKN 906866) vor.

Auf Jeff Bezos sei Verlass. Er habe des Öfteren bewiesen, gute Ideen zu erkennen und diese in ein lukratives Geschäftsmodell zu transformieren. Die Idee, zum Buchhandel das stark wachsende Internet zu benutzen, habe er zwei Jahre ungestört in die Tat umsetzen können. Das Cloud-Geschäft unter der Marke Amazon Web Services (AWS) habe er sieben Jahre ebenfalls ungestört zum Marktführer aufbauen können, ehe Microsoft und Google auf den lukrativen Zug aufgesprungen seien. Gute Konzepte zu erkennen und global auszurollen, hätten nicht nur die Aktionäre staunend zurückgelassen.

Nach dem Platzen der Dot-Com-Blase im Jahre 2003 habe die Amazon.com-Aktie am Tiefpunkt bei 6 US-Dollar notiert. Jetzt, wo die Aktie bei 1.967 US-Dollar notiere, schlage kein einziger namhafter Analyst die Aktien zum Verkauf vor. Spektakulär sei auch das KGV 2019e von 73,80, welches wiederum vom nicht minder spektakulären Gewinnwachstum gerechtfertigt werde.


Der jahrelange Aufwärtstrend des Aktienkurses sei kurz aber heftig vom allgemeinen Rückgang in der zweiten Jahreshälfte 2018 unterbrochen worden. In Summe sei der Kurs von 2.033 US-Dollar auf 1.309 US-Dollar abgestürzt. Die anschließende Erholung ab Ende 2018 habe zum aktuellen Kurs von 1.992 US-Dollar und zum Test des Widerstandsbereiches in Höhe des All-time-highs von Anfang Oktober 2018 bei 2.050 US-Dollar geführt. Die letzten sechs Sitzungen sei der Kurs an diesem Widerstandsbereich gescheitert. Bei Überwindung dieses Bereiches sei ein Anstieg bis auf 2.100 denkbar.

Obwohl die Märkte für das FED-Meeting am 31. Juli zwei Zinsschritte zurück auf 175 bis 200 BP bereits zu 30% vorwegnähmen (ein Zinsschritt auf 200 bis 225 BP sei zu 70% eingepreist), sei das Rückschlags-Potenzial überschaubar. Daraus folge die Unterstützung bei der Marke von 1.913 US-Dollar, wo auch ein Stop Loss angedacht sei. Amazon sei im Begriff ein Neues all-time high zu erreichen, wenn der Widerstand bei 2.038 US-Dollar durchbrochen werde.

Der Mini Future Long ermögliche es dem Investor, mit einem Hebel von 13 von einem steigenden Kurs der Amazon.com-Aktie zu profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage 48 US-Dollar (2,4 Prozent). Der Einstieg in diese Strategie biete sich unter der Beachtung eines Stoppkurses bei 1.916 US-Dollar an. Beim Mini Future Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 0,79 Euro. Das mittelfristige Ziel könnte bei 2.100 US-Dollar liegen (2,43 Euro beim Mini Future). Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser Idee betrage 2,4 zu 1. (18.07.2019/oc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
06.09.2019, HebelprodukteReport
Amazon.com-Calls mit hohem Renditepotenzial - Optionsscheineanalyse
09.08.2019, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Amazon.com: Ist der Höhenflug vorbei? Optionsscheineanalyse
11.07.2019, HebelprodukteReport
Amazon-Calls mit 157%-Chance bei Erreichen des Allzeithochs - Optionsscheineanalyse
20.06.2019, DZ BANK
Optionsschein Classic Long 1.940 2020/12 auf Amazon: Wolkige Aussichten - Reale Erträge - Optionsscheineanalyse
13.06.2019, DZ BANK
Optionsschein Classic Long 1.700 2019/12 auf Amazon.com: An diesem Online-Händler kommt niemand vorbei
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG