Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

General Electric-Calls mit 62%-Chance bei Kurserholung - Optionsscheineanalyse


28.02.2018
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Derivate auf die Aktie von General Electric (ISIN US3696041033/ WKN 851144) vor.

Laut einer im Commerzbank-Newsletter "IdeasDaily" veröffentlichten Analyse befinde sich die General Electric-Aktie nun einer Bodenbildung. Hier die Analyse:

"Die Aktie von General Electric hatte im März 2009 ein Dekadentief bei 5,73 USD markiert und damit den langfristigen Bärenmarkt ausgehend vom im Jahr 2000 bei 60,50 USD gesehenen Allzeithoch beendet. Der anschließende zyklische Bullenmarkt beförderte den Anteilschein bis auf ein im Juli 2016 erreichtes 8-Jahres-Hoch bei 33,00 USD. Seither befindet sich das Papier in einem Abwärtstrend, der ab der zweiten Jahreshälfte 2017 deutlich an Dynamik gewann."

"Ein Anfang dieses Jahres gestarteter Bodenbildungsversuch scheiterte und mündete in einer erneuten Verkaufswelle. Im vorgestrigen Handel erreichte die Aktie ein 8-Jahres-Tief bei 13,95 USD und damit einen wichtigen Supportbereich bei 13,75 bis 14,02 USD, der aus den Tiefs der Jahre 2010 und 2011 resultiert. Dort zeigte sie einen dynamischen Turnaround und konnte aus einem zwischenzeitlichen Minus von rund 3,7 Prozent bis zum Handelsschluss ein Plus von 1,1 Prozent machen. Begleitet von einem hohen Handelsvolumen wurde dabei eine bullish zu wertende Tageskerze (Engulfing) geformt."


"Die Situation in den markttechnischen Indikatoren stützt eine mögliche deutlichere Erholungsbewegung. Eine erste preisliche Bestätigung hierfür wäre in einem nachhaltigen Break über die nächste Widerstandszone bei 15,11 bis 15,23 USD zu sehen. Potenzielle nächste Erholungsziele lauten dann 15,80 USD und derzeit 16,60 USD (fallende 50-Tage-Linie). Zur Aufhellung des mittelfristigen Chartbildes bedürfte es einer Überwindung der Hürden bei 17,25 bis 17,36 USD und anschließend 19,39 USD. Das Erholungsszenario würde mit einer nachhaltigen Verletzung des Supports bei 13,75 bis 13,95 USD negiert. Darunter befindet sich die nächste Chart-Unterstützung erst bei 10,50 bis 11,57 USD."

Halte die Unterstützung bei 13,75 bis 13,95 EUR und gelinge der Aktie eine Kurserholung auf 15,80 USD, dann würden Long-Hebelprodukte hohe Gewinne ermöglichen.

Der Commerzbank-Call-Optionsschein (ISIN DE000CV5TB24/ WKN CV5TB2) auf die General Electric-Aktie mit Basispreis bei 15 USD, Bewertungstag 15.06.2018, BV 1, sei beim Aktienkurs von 14,57 USD und dem EUR/USD-Kurs von 1,23 USD mit 0,67 bis 0,71 EUR gehandelt worden. Könne die General Electric nach erfolgreicher Bodenbildung auf 15,80 USD zulegen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,15 EUR (+62 Prozent) steigern.

Mit Faktor-Long-Zertifikaten könnten Anleger mit täglich angepasster Hebelwirkung an den Kursänderungen der General Electric-Aktie partizipieren. Während das Morgan Stanley Faktor-Long-Zertifikat (ISIN DE000MF1HF61/ WKN MF1HF6) die Kursbewegungen der Aktie mit dreifacher Hebelwirkung abbilde, verfüge das Morgan Stanley-Faktor-Long-Zertifikat (ISIN DE000MF1HF95/ WKN MF1HF9) sogar über einen Hebel von 6. (Ausgabe vom 27.02.2018) (28.02.2018/oc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
12.03.2018, boerse-daily.de
Turbo-Call-Optionsschein Open End auf General Electric: Renditechance von bis zu 60 Prozent - Optionsscheineanalyse
24.11.2017, HebelprodukteReport
General Electric-Calls mit 88%-Chance bei Kurserholung - Optionsscheineanalyse
26.01.2017, ZertifikateJournal
Turbo-Optionsschein auf General Electric: Anleger können mit siebenfachem Hebel auf Bärenjagd gehen
22.10.2015, ZertifikateJournal
SG-StayHigh-Optionsschein auf General Electric: Konzernumbau kommt an - Optionsscheineanalyse
16.04.2015, ZertifikateJournal
Call Turbo-Optionsschein auf General Electric: Restrukturierung sorgt für Jubelstimmung - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG