Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

MINI-Future Optionsschein auf BB Biotech: Die Expertise des Biotech-Investors nutzen - Optionsscheineanalyse


29.10.2020
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen MINI-Future Optionsschein (ISIN DE000PR0EU23/ WKN PR0EU2) von BNP Paribas auf die Aktie von BB Biotech (ISIN CH0038389992/ WKN A0NFN3) als "Pick of the Week" vor.

Die Aktien der Biotechbranche treibe derzeit vor allem der Kampf gegen das Coronavirus. Laut der US-Zulassungsbehörde FDA würden weltweit derzeit mehr als 3.700 klinische Studien mit dem Studienschwerpunkt Covid-19 laufen - der gefährlichen Lungenkrankheit, die von dem Virus ausgelöst werden könne. Dabei gebe es zwei Stoßrichtungen: Die eine Gruppe der Unternehmen forsche im Bereich Impfstoffe, die andere Gruppe untersuche Wirkstoffe, mit denen Erkrankte behandelt werden könnten.

Auch abgesehen von Covid-19 habe die Biotechbranche in den vergangenen Jahren eine Vielzahl an neuen Behandlungstherapien hervorgebracht und zähle daher zu den Branchen der Zukunft. Das Marktpotenzial sei groß: 2018 seien nach Angaben des Researchhauses Global Markets Insights (GMI) mehr als 417 Mrd. Dollar mit biotechnologisch entwickelten Produkten erwirtschaftet worden. Die Experten würden damit rechnen, dass das Marktvolumen bis 2025 auf mehr als 729 Mrd. Dollar steigen könnte - ein Anstieg von durchschnittlich 8,3 Prozent pro Jahr. Allerdings sei die Entwicklung eines Medikaments meist langwierig, kostspielig und leider nur selten von Erfolg gekrönt. Nur wenige Arzneimittel würden es bis zur Marktreife schaffen. Diese Umstände würden sich auch in den Aktienkursen der Unternehmen widerspiegeln, die wesentlich risikoreicher als der Gesamtmarkt seien. Daher mache es gerade in diesem Bereich Sinn, auf eine breitgestreute Lösung zu setzen.


Einer der profiliertesten Player auf diesem Gebiet sei BB Biotech. Bereits seit 1993 investiere die Gesellschaft in Unternehmen, die hauptsächlich in den USA und Westeuropa ansässig seien und die innovative Medikamente für schwerwiegende und/oder chronische Erkrankungen entwickeln würden. Bei der Selektion greife BB Biotech auf die langjährige Erfahrung ihres renommierten Verwaltungsrats und auf die Fundamentalanalyse des erfahrenen Investment-Management-Teams der Bellevue Asset Management zurück. Die Erfolge würden sich im Aktienkursverlauf widerspiegeln: In den vergangenen zehn Jahren sei die Notiz von rund 8 Euro auf aktuell 54 Euro geklettert. Der Nasdaq Biotech Index sei dabei um Längen geschlagen worden.

Das Pandemiegeschehen, die daraus resultierenden gesundheits- und wirtschaftspolitischen Herangehensweisen sowie die vielen klinischen Projekte in der Entwicklung verfolge BB Biotech mit großer Aufmerksamkeit. Basierend auf seinen Erkenntnissen glaube das Team an die Entwicklung erfolgreicher Impfstoffe und Maßnahmen, mit deren Hilfe sich dieser tödliche Erreger bekämpfen und eindämmen lasse. Bis zu deren Verfügbarkeit erwarte das Management Team die Entwicklung besserer Therapeutika zur Behandlung aktiver Infektionen, die die Krankheitslast verringern und die Sterblichkeitsrate senken würden. Entsprechend verwundere es nicht, dass Moderna zu den größten Positionen im Portfolio gehöre. Der US-Konzern sei im globalen Wettlauf um den ersten Covid-19-Impfstoff ganz vorne dabei.

Für den Rest des Jahres erwarte das Team von BB Biotech nicht nur bei Moderna wichtige Daten und Ergebnisse, sondern auch bei einigen anderen Beteiligungen, schwerpunktmäßig im Bereich Krebsmedikamente. Zudem werde für drei Wirkstoffe, die derzeit durch zuständige Behörden geprüft würden, bis zum Jahresende eine Zulassungsentscheidung erwartet: Relugolix von Myovant zur Behandlung von fortgeschrittenem Prostatakrebs; Lumasiran von Alnylam bei primärer Hyperoxalurie Typ 1; und Margetuximab von Macrogenics als Therapie für Patientinnen mit HER2-positivem metastasiertem Brustkrebs. Wegen des zu erwartenden Newsflows würden die Anteile von BB Biotech gerade für langfristig agierende Anleger sehr spannend bleiben.

Mit dem MINI von BNP Paribas kann die Investmentstory gehebelt begleitet werden, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 43/2020) (29.10.2020/oc/a/nw)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
14.02.2019, ZertifikateJournal
MINI Future Long auf BB Biotech: Kein Stück aus der Hand geben - Optionsscheineanalyse
10.01.2019, ZertifikateJournal
Mini Future Long auf BB Biotech: Eine Erfolgsstory par excellence - Optionsscheineanalyse
25.01.2018, ZertifikateJournal
MINI Long auf BB Biotech: Im Übernahmekarussell dabei - Optionsscheineanalyse
19.06.2015, ZertifikateJournal
Turbo Long-Optionsschein auf BB Biotech: Nur ein kurzer Abschied - Optionsscheineanalyse
19.06.2012, EURO am Sonntag
Call auf BB BIOTECH: Trading-Idee der Woche
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG