Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Turbo Long auf Evotec: Pick of the Week - Optionsscheineanalyse


22.10.2020
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Turbo Long (ISIN DE000MF6B0P9/ WKN MF6B0P) von Morgan Stanley auf die Aktie von Evotec (ISIN DE0005664809/ WKN 566480) als "Pick of the Week" vor.

Das Biotech- und Forschungsunternehmen Evotec habe sich über eine Kapitalerhöhung rund 250 Mio. Euro an frischen Mitteln besorgt. Im Rahmen der Privatplatzierung habe der Staatsfond von Abu Dhabi (Mubadala Investment Company) 200 Mio. Euro investiert. Damit werde der Staatsfonds künftig etwa 5,6 Prozent an Evotec halten. Den Rest habe sich der Evotec-Anteilseigner Novo Holdings gesichert, der dadurch weiterhin einen Anteil an Evotec von etwa 11,0 Prozent halte. Die neuen Aktien würden zu einem Bezugspreis von 21,78 Euro pro Aktie ausgegeben, und damit nur mit einem kleinen Abschlag. Mit dem Erlös wolle Evotec sein Geschäft weiter ausbauen. Evotec-Finanzchef Enno Spillner zufolge würden die Liquiditätsreserven dadurch auf mehr als 500 Mio. Euro wachsen. "Durch den deutlich positiven Effekt dieser Maßnahme auf unsere Bilanzstruktur haben wir zusätzliche Flexibilität und sind für weitere globale Expansionsschritte noch besser vorbereitet", habe Spillner gesagt.


Den Ausblick für 2020 habe das Unternehmen derweil bestätigt. Demnach rechne das Management im laufenden Jahr bei den Umsätzen weiter mit 440 Mio. bis 480 Mio. Euro (2019: 446,8 Mio. Euro). Der bereinigte operative Gewinn (EBITDA) solle von 123 Mio. Euro im vergangenen Jahr auf 100 Mio. bis 120 Mio. Euro sinken. "Trotz Pandemie gibt es für uns keinen Grund, die Geschwindigkeit, mit der wir unsere Mission verfolgen, zu reduzieren", habe CEO Werner Lanthaler gesagt. "Wir können und wollen noch schneller wachsen und sehen in unserer Unternehmensstrategie zahlreiche Impulse."

Bereits wenige Tage habe es positive Nachrichten gegeben: Evotec bekomme eine Förderung von der Stiftung von Microsoft-Gründer Bill Gates. Mit der Geldspritze, über deren Höhe keine Angabe gemacht worden sei, solle die Entwicklung und Herstellung von Antikörpern gegen die Lungenkrankheit Covid-19 in den USA vorangetrieben werden. Den Auftrag dazu habe Evotec bereits im Juli bekommen.

Aus Sicht der Experten vom "ZertifikateJournal" ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Aktie und damit auch der erstmals in ZJ 32/2018 empfohlene Turbo (WKN MF6B0P) von Morgan Stanley durchstarten werden. (Ausgabe 42/2020) (22.10.2020/oc/a/t)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
14.10.2020, HebelprodukteReport
Evotec-Calls mit 68%-Chance bei Kursanstieg auf 25 Euro - Optionsscheineanalyse
27.08.2020, ZertifikateJournal
Mini-Optionsschein auf Evotec: Die Kooperation hat Potenzial - Optionsscheinenews
30.07.2020, ZertifikateJournal
Turbo-Optionsschein auf Evotec: Lukrativer US-Auftrag - Optionsscheineanalyse
04.06.2020, ZertifikateJournal
Turbo Long auf Evotec: An mehreren Fronten - Optionsscheineanalyse
15.04.2020, boerse-daily.de
Call Turbo-Optionsschein Open End auf Evotec: Chance von 40 Prozent - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG