Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Lufthansa-Discount-Puts mit 70% p.a.-Chance unterhalb von 8,50 Euro - Optionsscheineanalyse


22.10.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Discount-Puts auf die Aktie der Deutschen Lufthansa (ISIN DE0008232125/ WKN 823212) vor.

Obwohl der Lufthansa-Konzern im Sommer einen Verlust von 2 Milliarden Euro habe verbuchen müssen, habe die Lufthansa-Aktie am 20.10.20 auf Schlusskursbasis um 3 Prozent auf 8,22 Euro zugelegt. Der Tageshöchststand sei sogar bei 8,58 Euro festgestellt worden. Obwohl sich das Unternehmen naturgemäß nach wie vor in einer schwierigen Situation befinde, könnte die gute, zu einem wesentlichen Teil auch staatlich bereit gestellte Liquidität des Unternehmens einen Wettbewerbsvorteil bieten.

Im heute sehr schwachen Börsenumfeld scheine der Kursanstieg der Lufthansa-Aktie nur von kurzer Dauer gewesen zu sein. Wer das aktuell immer noch relativ hohe Kursniveau für eine Investition in Discount-Puts nutzen möchte, könnte einen Blick auf die nachfolgend präsentierten Produkte werfen. Discount-Puts würden nicht nur bei einem fallenden, sondern auch bei einem stagnierenden oder leicht steigenden Aktienkurs positive Rendite in Aussicht stellen.


Der BNP-Discount-Put (ISIN DE000PN0HAD4/ WKN PN0HAD) auf die Lufthansa-Aktie mit Basispreis 10,00 Euro, Floor (=Cap) bei 9,00 Euro, BV 1, Bewertungstag 19.03.21, sei beim Lufthansa-Aktienkurs von 7,91 Euro mit 0,77 bis 0,82 Euro gehandelt worden. Wenn die Aktie am Bewertungstag unterhalb des Floors von 9,00 Euro notiere, dann werde der Discount-Put mit der Differenz zwischen dem Basispreis und dem Cap, im vorliegenden Fall mit 1 Euro zurückbezahlt. Somit ermögliche der Schein in fünf Monaten einen Ertrag von 21,95 Prozent (=65 Prozent pro Jahr).

Notiere die Lufthansa-Aktie am Bewertungstag zwischen dem Basispreis und dem Cap, dann errechne sich der Rückzahlungsbetrag, indem der am Bewertungstag ermittelte Aktienkurs vom Basispreis subtrahiert werde. Bei einem Lufthansa-Kurs von 9,50 Euro an diesem Tag werde der Schein mit 0,50 Euro zurückbezahlt usw. Oberhalb von 10,00 Euro wird der Discount-Put wertlos verfallen.

Der HVB-Discount-Put (ISIN DE000HZ4S5W5/ WKN HZ4S5W) mit Basispreis bei 9,50 Euro, Cap bei 8,50 Euro, BV 1, Bewertungstag 17.03.21, sei beim Lufthansa-Kurs von 7,91 Euro mit 0,77 bis 0,78 Euro quotiert worden.

Da auch dieser Schein am Laufzeitende mit 1 Euro zurückbezahlt werde, wenn der Aktienkurs am Bewertungstag unterhalb des Caps 8,50 Euro notiere, ermögliche er eine Renditechance von 28,21 Prozent (=70 Prozent pro Jahr), wenn sich der Aktienkurs am 17.03.21 unterhalb von 8,50 Euro befinde. (Ausgabe vom 21.10.2020) (22.10.2020/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
15.10.2020, HebelprodukteReport
Lufthansa: Kurz laufende Discount-Puts mit hohen Renditechancen - Optionsscheineanalyse
01.10.2020, ZertifikateJournal
Lufthansa will eine größere Zahl an Flugzeugen stilllegen als geplant - HVB-Discount Put halten! Optionsscheinenews
23.09.2020, HebelprodukteReport
Lufthansa: Short-Hebel mit hohen Chancen bei weiterem Kursrutsch - Optionsscheineanalyse
27.08.2020, HebelprodukteReport
Lufthansa-Puts mit Verdoppelungspotenzial bei Kursrückgang auf 8 Euro - Optionsscheineanalyse
06.08.2020, HebelprodukteReport
Deutsche Lufthansa-Discount-Calls mit hohen Seitwärtschancen - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG