Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

VW Vzg.: Kurz laufende Discount-Calls mit hohen Seitwärtschancen - Optionsscheineanalyse


22.10.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Discount Call-Optionsscheine von Morgan Stanley auf die Vorzugsaktie von Volkswagen (ISIN DE0007664039/ WKN 766403) vor.

Nachdem sich die VW Vzg.-Aktie von ihrem Kurseinbruch vom März 2020 auf 79 Euro bis Anfang Juni 2020 wieder auf 150 Euro habe erholen können, sei sie in eine breite Handelsspanne zwischen 125 bis 150 Euro eingetreten. Derzeit notiere die Aktie mit 139 Euro nahezu in der Mitte der Tradingrange.

Wegen der durchwegs guten Quartalszahlen der Mitbewerber hätten die Experten von Goldman Sachs wegen der wahrscheinlich zu geringen Markterwartungen die VW Vzg.-Aktie mit einem Kursziel von 179 Euro als kaufenswert eingestuft. Wer in der aktuell bewegten Börsensituation nicht unbedingt von einem unmittelbar bevorstehenden Kursanstieg der VW Vzg.-Aktie rechne, aber dennoch von einem halbwegs stabilen Kursverlauf ausgehe, könnte eine Investition in Discount-Calls ins Auge fassen. Mit Discount-Calls würden Anleger nicht nur bei einem steigenden, sondern auch bei einem stagnierenden oder fallenden Kurs der VW Vzg.-Aktie interessante Renditechancen vorfinden.


Der Morgan Stanley-Discount-Call (ISIN DE000MC8SGK2/ WKN MC8SGK) auf die VW Vzg.-Aktie mit Basispreis bei 105 Euro, Cap bei 125 Euro, BV 0,1, Bewertungstag am 11.12.2020, sei beim Aktienkurs von 139,16 Euro mit 1,79 bis 1,80 Euro gehandelt worden. Wenn die Aktie am 11.12.2020 auf oder oberhalb des Caps notiere, dann werde der Discount-Call mit der Differenz zwischen dem Cap und dem Basispreis (125 Cap - 105 Basispreis), im konkreten Fall mit 2,00 Euro zurückbezahlt.

Deshalb ermögliche dieser Schein in zwei Monaten bei einem bis zu 10,18-prozentigen Kursrückgang der Aktie die Chance auf einen Ertrag von 11,11 Prozent. Notiere die Aktie am Bewertungstag zwischen dem Basispreis und dem Cap, dann errechne sich der Rückzahlungsbetrag, indem der Basispreis vom dann aktuellen Aktienkurs subtrahiert werde. Bei einem Aktienkurs von angenommenen 123 Euro werde der Schein mit seinem Kaufpreis von 1,80 Euro zurückbezahlt, unterhalb von 105 Euro werde er wertlos verfallen.

Der Morgan Stanley-Discount-Call (ISIN DE000MC8SGP1/ WKN MC8SGP) mit Basispreis bei 110 Euro, Cap bei 130 Euro, BV 0,1, Bewertungstag am 11.12.2020, beim Aktienkurs von 139,16 Euro sei der Discount-Call mit 1,69 bis 1,70 Euro taxiert worden.

Dieser Schein ermögliche in weniger als zwei Monaten eine Rendite von 17,65 Prozent, wenn die VW Vzg.-Aktie am 11.12.2020 auf oder oberhalb des Caps von 130 Euro notiere. (Ausgabe vom 20.10.2020) (22.10.2020/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
24.11.2020, boerse-daily.de
Volkswagen: Viel Positives eingepreist? StayLow-Optionsschein mit Chance von 73% p.a. - Optionsscheineanalyse
19.11.2020, HebelprodukteReport
Volkswagen: Gehebelte Tradingchance mit (Turbo)-Calls - Optionsscheineanalyse
29.10.2020, HebelprodukteReport
VW Vzg.-Calls mit 69%-Chance bei Kurserholung auf 135 Euro - Optionsscheineanalyse
02.10.2020, boerse-daily.de
Volkswagen kommt ins Schleudern - Put-Optionsschein mit 35%-Chance - Optionsscheineanalyse
17.09.2020, HebelprodukteReport
Volkswagen-Calls mit 103%-Chance bei Erreichen des Sommerhochs - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG