Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Best Unlimited Turbo-Optionsschein auf Siemens Energy: Neuling mit DAX-Ambitionen - Optionsscheineanalyse


01.10.2020
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Best Unlimited Turbo-Optionsschein (ISIN DE000SB87CA8/ WKN SB87CA) der Société Générale auf die Aktie von Siemens Energy (ISIN DE000ENER6Y0/ WKN ENER6Y) vor.

Siemens habe im Mai angekündigt, das ausgegliederte Kraftwerks- und Energietechnikgeschäft separat an die Börse zu bringen. Dieser Schritt sei nun erfolgt: Am 28. September sei die Abspaltung von Siemens Energy umgesetzt worden. Die Aktionäre hätten für je zwei Siemens-Aktien zusätzlich jeweils eine Aktie von Siemens Energy bekommen. Weitere 9,9 Prozent seien an den Pensionsfonds gegangen und 35,1 Prozent habe die Mutter behalten. Siemens Energy stelle Generatoren, Transformatoren, Hochspannungstechnik sowie Turbinen für fossil betriebene Kraftwerke und Windkraftanlagen her, letztere bei Siemens Gamesa, einer spanischen Tochter. Mit dem Spinoff "entsteht ein einzigartig ganzheitlich aufgestellter Spezialist im Energie- und Elektrizitätssektor, der wie kein anderer Wettbewerber die gesamte Bandbreite im Energiemarkt abbildet", sei Siemens überzeugt.


Das Unternehmen wolle auch am Megatrend Wasserstoff partizipieren. Zwar werde es noch lange dauern, bis Wasserstoff signifikante Beiträge zum Geschäft von Siemens Energy beitragen werde. Dennoch könnte sich mit Blick auf frühere Siemens-Abspaltungen (Epcos, Osram) ein Kauf lohnen. Deren Kurse hätten nach verhaltenem Start angezogen.

Für Siemens Energy spreche zudem die Bewertung. Vor der Abspaltung seien Insider davon ausgegangen, dass die Energietechnik-Tochter an der Börse mit mehr als 20 Mrd. Euro bewertet werden könnte. Man habe zudem erwartet, dass der Börsenwert höher liegen werde als der Buchwert von 17 Mrd. Euro. Die jüngsten Schätzungen der Analysten hätten im Schnitt zwischen 21 Mrd. und 22 Mrd. Euro gelegen. Allein das 67-Prozent-Paket am Windanlagen-Hersteller Siemens Gamesa sei rund 10 Mrd. Euro wert. Die Analystenschätzungen würden einem Aktienkurs von 29 bis 30 Euro entsprechen. Stattdessen sei Siemens Energy nur mit 22,01 Euro in den Handel gestartet, und sei dann sogar bis auf 19,21 Euro abgerutscht. Auf dieser Basis dürften die ersten Kaufempfehlungen nicht lange auf sich warten lassen, zumal Siemens Energy gute Chancen auf einen DAX-Aufstieg habe.

Mit dem Turbo von Société Générale lässt sich das Kurspotenzial überproportional erschließen, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 39/2020) (01.10.2020/oc/a/nw)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG