Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Kaufempfehlungen für Deutsche Post: Calls mit hohen Renditechancen - Optionsscheineanalyse


15.05.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Deutsche Post-Aktie (ISIN DE0005552004/ WKN 555200) vor.

Wie der Gesamtmarkt, habe sich auch der Kurs der Deutsche Post-Aktie wieder deutlich von den im März 2020 gesehenen Tiefständen nach oben hin absetzen können. Seit dem 18.03.2020, als die Aktie mit 19,10 Euro den tiefsten Kurs seit vielen Jahren verzeichnet habe, habe die Aktie um 47 Prozent auf bis zu 28,15 Euro (12.05.2020) zulegen können. Nach dem durch die besser als erwartet ausgefallenen Zahlen verursachten Freudensprung der Aktie vom 12.05.2020 habe sie in den vergangenen Tagen wieder einen Teil des Gewinns abgegeben. Bei der Erstellung dieses Beitrages habe die Deutsche Post-Aktie bei 26,50 Euro notiert.

Wegen des Fehlens negativer Aspekte und der Bestätigung der Jahresprognose empfehle die Mehrheit der Experten in den neuesten Analysen die Deutsche Post-Aktie mit Kurszielen von bis zu 36 Euro (Jefferies & Company) zum Kauf. Könne die Aktie in Kürze zumindest wieder ihr altes Nachcrash-Hoch bei 28,15 Euro erreichen, dann würden Long-Hebelprodukte hohe Erträge ermöglichen.

Der J.P.Morgan-Call-Optionsschein (ISIN DE000JC0FFG1/ WKN JC0FFG) auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis bei 27 Euro, Bewertungstag am 17.07.2020, BV 0,1, sei beim Deutsche Post-Kurs von 26,50 Euro mit 0,12 bis 0,13 Euro gehandelt worden.


Wenn die Deutsche Post-Aktie in spätestens zwei Wochen auf 28,15 Euro ansteige, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,20 Euro (+54 Prozent) erhöhen.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MC8U7X0/ WKN MC8U7X) auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 25,302 Euro, BV 0,1, sei beim Deutsche Post-Aktienkurs von 26,50 Euro mit 0,127 bis 0,132 Euro gehandelt worden.

Bei einem Kursanstieg der Deutsche Post-Aktie auf 28,15 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,28 Euro (+112 Prozent) erhöhen.

Der SG-Open End Turbo-Call (ISIN DE000CL7GLR5/ WKN CL7GLR) auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 24,768 Euro, BV 0,1, sei beim Deutsche Post-Kurs von 26,50 Euro mit 0,19 bis 0,20 Euro taxiert worden.

Lege die Deutsche Post-Aktie auf 28,15 Euro zu, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 0,33 Euro (+65 Prozent) befinden. (15.05.2020/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
24.09.2020, HebelprodukteReport
Deutsche Post-Calls mit 60%-Chance bei Kursanstieg auf 40 Euro - Optionsscheineanalyse
31.08.2020, boerse-daily.de
Deutsche Post: Gewinnmitnahmen vor dem Anstieg - Open End Turbo Long mit 85% Chance - Optionsscheineanalyse
28.08.2020, HebelprodukteReport
Deutsche Post: Schwäche mit Calls zum Einstieg nutzen - Optionsscheineanalyse
20.08.2020, HebelprodukteReport
Deutsche Post: Calls mit hohen Chancen bei Erreichen des technischen Kursziels - Optionsscheineanalyse
05.08.2020, HebelprodukteReport
Deutsche Post nach Zahlen fest: Aussichtsreiche (Turbo)-Calls - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG