Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Infineon: Calls nach Kaufempfehlungen mit hohen Gewinnchancen - Optionsscheineanalyse


07.05.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von Infineon (ISIN DE0006231004/ WKN 623100) vor.

Mit einem Kursverlust von 56 Prozent von 23,06 Euro (14.02.2020) auf 10,13 Euro (19.03.2020) sei die Infineon-Aktie im Zuge des Corona-Crashes besonders stark unter die Räder geraten. Allerdings sei auch die 78-prozentige Kurserholung auf bis zu 17,99 Euro im frühen Handel des 07.05.2020 besonders kräftig ausgefallen.

Nachdem Infineon für das zweite Geschäftsquartal einen Umsatzanstieg von 2 Prozent und einen 8-prozentigen Rückgang des operativen Ergebnisses im Vergleich zum Vorquartal bekannt gegeben habe und für das aktuelle Geschäftsjahr wegen eingeschränkter Lieferketten von einem Umsatzrückgang im Bereich von 5 Prozent ausgehe, habe die Aktie zugelegt. Wegen der positiven Auswirkungen der Cypress-Integration habe die UBS das Kursziel für die Infineon-Aktie auf 23,50 Euro angehoben. Könne die Aktie in den nächsten Wochen ihre Aufwärtsdynamik beibehalten, dann werde sich eine Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.


Der Société Générale-Call-Optionsschein (ISIN DE000SR886X4/ WKN SR886X) auf die Infineon-Aktie mit Basispreis bei 18 Euro, Bewertungstag 17.07.2020, BV 1, sei beim Aktienkurs von 17,85 Euro mit 1,48 bis 1,50 Euro gehandelt worden. Wenn sich die Infineon-Aktie innerhalb des nächsten Monats wieder auf 20 Euro steigern könne, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 2,50 Euro (+67 Prozent) erhöhen.

Der HVB-Open End Turbo-Call (ISIN DE000HZ9VV89/ WKN HZ9VV8) auf die Infineon-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 16,00 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 17,85 Euro mit 1,92 bis 1,93 Euro gehandelt worden. Könne die Infineon-Aktie ihre Aufwärtsbewegung auf 20 Euro fortsetzen, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs zuvor nicht auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 4,00 Euro (+107 Prozent) erhöhen.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UD7EL68/ WKN UD7EL6) auf die Infineon-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 15,31 Euro, BV 1, sei beim Aktienkurs von 17,85 Euro mit 2,67 - 2,69 Euro quotiert worden. Bei einem Kursabstieg der Infineon-Aktie auf 20 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 4,69 Euro (+74 Prozent) befinden. (07.05.2020/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
14.09.2020, boerse-daily.de
Infineon noch im Trend - Open End Turbo Long mit 48 Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
04.09.2020, HebelprodukteReport
Infineon: Calls mit hohen Chancen bei Wiederaufnahme der Rally - Optionsscheineanalyse
04.08.2020, HebelprodukteReport
Infineon: Lukrative Calls nach guten Zahlen - Optionsscheineanalyse
13.07.2020, HebelprodukteReport
Infineon-Calls mit 100%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
10.06.2020, HebelprodukteReport
Infineon-Discount-Calls mit 39%-Chance oberhalb von 20 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG